Um einen vorhandenen Workspace ONE Access-Mandanten in Ihre Horizon Cloud-Umgebung zu integrieren, in der Universal Broker aktiviert ist, müssen Sie auf diesem Mandanten zunächst einen Client für den Zugriff auf Remoteanwendungen erstellen. Anschließend können Sie die Client-ID und den gemeinsamen geheimen Schlüssel des Clients für den Zugriff auf Remoteanwendungen verwenden, um den Integrationsworkflow abzuschließen.

Navigieren Sie in der Workspace ONE Access-Konsole Ihres vorhandenen Mandanten zum Bildschirm zur Erstellung eines Clients für den Zugriff auf Remoteanwendungen, und konfigurieren Sie die Einstellungen wie folgt:
  • Legen Sie den Zugriffstyp als Service-Client-Token fest.
  • Geben Sie einen Namen für den Client ein (auch als Client-ID bezeichnet). Notieren Sie sich die Client-ID, die Sie benötigen, um den Integrationsworkflow abzuschließen.
  • Generieren Sie einen gemeinsamen geheimen Schlüssel für den Client. Notieren Sie sich den generierten gemeinsamen geheimen Schlüssel, den Sie benötigen, um den Integrationsworkflow abzuschließen.

Weitere Informationen finden Sie auch in der Workspace ONE Access -Dokumentation mit dem Titel Erstellen von Clients in Workspace ONE Access für den Remotezugriff auf Anwendungen und den zugehörigen Unterthemen.