Sie können den Bereitstellungstyp für von Citrix verwaltete Ressourcen einstellen, der dann bestimmt, wie Benutzern Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Durch die Einstellung des Bereitstellungstyps auf „Vom Benutzer aktiviert“ werden die Ressourcen auf der Seite „Katalog“ im Benutzerportal hinzugefügt. Zur Verwendung einer Ressource müssen Benutzer die Ressource aus der Seite „Katalog“ in die Startseite verschieben. Durch die Einstellung des Bereitstellungstyps auf „Automatisch“ werden die Ressourcen direkt auf der Startseite im Benutzerportal hinzugefügt und können sofort vom Benutzer verwendet werden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können den Bereitstellungstyp auf verschiedenen Ebenen einstellen.

  • Globale Ebene

    Die globale Einstellung gilt für alle Benutzerberechtigungen für sämtliche von Citrix veröffentlichte Ressourcen in Ihrer Bereitstellung. Sie legen den globalen Bereitstellungstyp beim erstmaligen Integrieren der von Citrix veröffentlichten Ressourcen in VMware Identity Manager auf der Seite „Veröffentlichte Apps - Citrix“ fest. Nach der anfänglichen Integration können Sie die globalen Einstellungen auf dieser Seite ändern. Beachten Sie, dass die neuen Einstellungen bei einer Änderung der globalen Einstellung nach der anfänglichen Integration nur für neue Berechtigungen gelten, die synchronisiert werden. Zur Änderung von vorhandenen Berechtigungen können Sie die Einstellung auf Einzelressourcen-Ebene ändern.

    Anmerkung:

    Es wird empfohlen, den globalen Bereitstellungstyp auf „Vom Benutzer aktiviert“ einzustellen. In typischen Szenarios stellen Sie die globale Einstellung auf „Vom Benutzer aktiviert“ und diese dann in „Aktiviert“ für bestimmte Benutzer- und Gruppenberechtigungen.

  • Benutzer- oder Gruppen-Berechtigungsebene

    Sie können den Berechtigungstyp auch auf einzelner Anwendungs- oder Desktop-Ebene für bestimmte Benutzer und Gruppen einstellen. Durch diese Einstellung wird die globale Einstellung außer Kraft gesetzt bzw. überschrieben. Diese Einstellung wird bei nachfolgenden Synchronisierungsvorgängen nicht geändert.

Während der Synchronisierung wird der Berechtigungstyp für bestehende Berechtigungen nicht geändert. Für neue Berechtigungen bei der Synchronisierung wird die globale Einstellung angewendet.

Anmerkung:

Sobald eine Ressource aktiviert wurde, d. h. sobald sie auf der Startseite für einen Benutzer angezeigt wird, wird sie so lange auf der Startseite angezeigt, bis der Benutzer sie löscht. Durch Änderungen des Bereitstellungstyps wird sie nicht von der Startseite entfernt.

Prozedur

  1. Führen Sie folgende Schritte aus, um den Bereitstellungstyp auf globaler Ebene einzustellen.
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Katalog, und wählen Sie Desktop-Anwendungen verwalten > Von Citrix veröffentlichte Anwendung.
    2. Wählen Sie im Feld Bereitstellungstyp die Option Vom Benutzer aktiviert oder Automatisch.


      Globaler Bereitstellungstyp


      Anmerkung:

      Es wird empfohlen, den globalen Bereitstellungstyp auf „Vom Benutzer aktiviert“ einzustellen.

    3. Klicken Sie auf Speichern.

      Die Einstellung wird für alle neuen Berechtigungen ab der nächsten Synchronisierung übernommen.

  2. Führen Sie folgende Schritte aus, um den Bereitstellungstyp für eine bestimmte Benutzer- oder Gruppenberechtigung einzustellen.
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Katalog.
    2. Klicken Sie auf die Anwendung oder den Desktop, deren bzw. dessen Berechtigung geändert werden soll.
    3. Klicken Sie auf Berechtigungen, um die Seite „Berechtigungen“ für die Anwendung anzuzeigen.

      Sie können die aktuellen Berechtigungseinstellungen für Benutzer- und Gruppenberechtigungen in der Spalte BEREITSTELLUNG anzeigen.

    4. Klicken Sie neben der Berechtigung, die bearbeitet werden soll, auf Bearbeiten.
    5. Wählen Sie im Dialogfeld „Benutzerberechtigung bearbeiten“ den Bereitstellungstyp für die Berechtigung aus.


      Bereitstellungstyp für Benutzer


    6. Klicken Sie auf Speichern.

      Der auf Benutzer- oder Gruppenberechtigungsebene eingestellte Bereitstellungstyp hat Vorrang vor der globalen Einstellung für Berechtigungstyp und wird bei der Synchronisierung nicht geändert.