Sie können NSX-T Data Center von einem physischen Host deinstallieren.

Voraussetzungen

Wenn Sie NSX-T Data Center von einem eigenständigen physischen Host deinstallieren, müssen Sie die folgenden Einstellungen überprüfen:

Prozedur

  1. Melden Sie sich in einem Browser mit Administratorrechten bei einem NSX Manager unter https://<nsx-manager-ip-address> an.
  2. Wählen Sie System > Fabric > Knoten > Host-Transportknoten aus.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Verwaltet von den Eintrag Keine: Eigenständige Hosts aus.
  4. Wählen Sie den physischen Host aus und klicken Sie auf Löschen. Im Bestätigungsdialogfeld ist standardmäßig NSX-Komponenten deinstallieren ausgewählt. Deaktivieren Sie die Option Löschen erzwingen und klicken Sie auf Löschen.

    Die NSX-T Data Center-Software wurde vom Host entfernt.

  5. Wenn die Deinstallation fehlschlägt, wählen Sie den Host aus und klicken Sie erneut auf Löschen. Aktivieren Sie im Bestätigungsdialogfeld die Option Löschen erzwingen und klicken Sie auf Löschen .
    Das System löscht den Host-Transportknoten aus der Management Plane, aber es kann sein, dass auf dem Host immer noch NSX-T Data Center-Software installiert ist.
  6. Stellen Sie sicher, dass die NSX-T Data Center-Software vom Host entfernt wurde.
    rpm -qa | grep -E 'nsx|vsipfwlib'
  7. Wenn der Host in einen Fehlerzustand wechselt und NSX-T Data Center-VIBs nicht entfernt werden können, erzwingen Sie das Löschen von NSX-T Data Center vom Host und führen Sie den Befehl del nsx aus.
    1. Melden Sie sich als Root bei der Befehlszeilenschnittstelle des Hosts an.
    2. Führen Sie nsxcli -c del nsx aus.
    3. Lesen Sie die Warnmeldung. Geben Sie Ja ein, wenn Sie mit der Deinstallation von NSX-T Data Center fortfahren möchten.
      Lesen Sie sich die Anforderungen und Einschränkungen dieses Befehls sorgfältig durch:
      1. Lesen Sie die NSX-T-Dokumentation zum Entfernen eines Host aus NSX-T Data Center oder zum vollständigen Deinstallieren von NSX-T Data Center.
      2. Das Löschen dieses Transportknotens von der NSX-T Benutzeroberfläche oder -API ist fehlgeschlagen und dies ist das letzte Mittel.
      3. Wenn es sich um einen ESXi-Host handelt:
      a. Der Host muss sich im Wartungsmodus befinden.
      b. Alle mit NSXPGs verbundenen Ressourcen müssen verschoben werden.
      Wenn die oben genannten Bedingungen für ESXi-Hosts nicht erfüllt sind, schlägt der Befehl fehl.
      4. Wenn es sich um einen Linux-Host handelt:

      a. Wenn KVM VM-Mandanten verwaltet, fahren Sie sie herunter, bevor Sie diesen Befehl ausführen.

      b. Dieser Befehl sollte über die Hostkonsole ausgeführt werden und schlägt möglicherweise fehl, wenn er über einen SSH-Client oder einen anderen netzwerkbasierten Shell-Client ausgeführt wird.

      c. Das Format „nsxcli -c del nsx“ dieses Befehls wird nicht unterstützt.

      5. Den Fortschritt des Befehls können Sie in /scratch/log/nsxcli.log auf einem ESXi-Host oder /var/log/nsxcli.log auf einem Nicht-ESXi-Host prüfen.
      Möchten Sie NSX-T wirklich von diesem Host entfernen? (Ja/Nein)
      Wichtig: Verwenden Sie nach dem Ausführen des Befehls del nsx nicht die Funktion Auflösen der NSX Manager-Benutzeroberfläche, um den Host erneut vorzubereiten, der sich im Zustand Getrennt befindet. Wenn Sie die Funktion Auflösen nutzen, wechselt der Host möglicherweise in den Zustand Herabgestuft.
    4. Gehen Sie zurück zu NSX Manager, wählen Sie auf der Seite Host-Transportknoten die einzelnen Hosts aus und klicken Sie auf NSX entfernen.
    5. Wählen Sie im Popup-Fenster Löschen erzwingen aus und beginnen Sie mit der Deinstallation.
    6. Stellen Sie auf dem physischen Host sicher, dass die Systemmeldung Beendet angezeigt wird. Diese Meldung weist darauf hin, dass NSX-T Data Center vollständig vom Host entfernt wurde, einschließlich der Anwendungsschnittstelle, die für den physischen Host erstellt wurde.
      Nach der Ausführung von del nsx werden NSX-T Data Center-Pakete und die Anwendungsschnittstelle vom Host entfernt.

Ergebnisse

Wenn die NSX-T Data Center-Software erfolgreich entfernt wurde, werden keine Pakete aufgeführt. Wenn noch NSX-Softwarepakete auf dem Host verbleiben, wenden Sie sich an den VMware-Support.

Nächste Maßnahme

Entfernen Sie den Segmentport, der mit der Anwendungsschnittstelle des physischen Hosts verbunden war.