In diesem Schritt wird die Konfiguration der NSX-V-Umgebung importiert.

Hinweis: Während dieses Schritts werden alle NSX Edge Knotenschnittstellen in NSX-T heruntergefahren. Wenn die NSX-T-Umgebung verwendet wird, wird der Datenverkehr beim Starten des Konfigurationsimports unterbrochen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich über einen Browser bei NSX Manager als Admin an.
  2. Navigieren Sie zu System > Migrieren.
  3. Klicken Sie im Bereich NSX for vSphere auf Erste Schritte und wählen Sie Benutzerdefinierte Topologie aus.
  4. Wählen Sie eine Migrationsmodus aus und klicken Sie auf Weiter.
    Folgende Optionen stehen zur Verfügung:
    • Migration abschließen – Konfigurationen, Edges, Hosts und Arbeitslasten werden migriert. Die Migration erfolgt direkt und benötigt keine zusätzlichen Hosts. In diesem Modus wird die Konfiguration des NSX-V Load Balancers zu NSX-T Load Balancer migriert.
    • Konfigurationsmigration – Nur Konfigurationen werden migriert. Arbeitslast-VMs werden nicht migriert. In diesem Modus wird der NSX-V Load Balancer zu NSX-T Advanced Load Balancer (ALB) migriert.
  5. Geben Sie unter Authentifizierung die Anmeldedaten für vCenter Server und NSX-V ein.
    Im Dropdown-Menü für vCenter Server werden vCenter Server-Systeme angezeigt, die als Compute Managers registriert sind.
  6. Wenn Sie unter Advanced Load Balancing (ALB)-Authentifizierung planen, auf ALB zu migrieren, setzen Sie die Umschaltoption LB-Migration auf Ein und geben Sie die Anmeldedaten für die ALB-Appliance an. Setzen Sie andernfalls die Umschaltoption LB-Migration auf Aus.
  7. Klicken Sie auf Start, um den Import zu starten.
  8. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Importieren und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  9. Wenn der Status Erfolgreich lautet, klicken Sie auf Fortfahren, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.
  10. Wenn der Status Fehlgeschlagen lautet, werden die Details des Fehlers angezeigt. Klicken Sie auf Rollback, um die Probleme zu beheben.

Ergebnisse

Wenn die NSX-V-Topologie erfolgreich importiert wurde, können Sie auf den Link Importierte Topologie anzeigen klicken, um die importierte Topologie anzuzeigen. Die Topologieanzeige funktioniert jedoch möglicherweise für eine umfangreiche NSX-V-Umgebung nicht richtig.