Als Cloud-Administrator können Sie Cloud Assembly-Erweiterbarkeitsaktionen als Inhaltsquelle zu Service Broker hinzufügen. Die Erweiterbarkeitsaktionen werden in Cloud Assembly erstellt und verwaltet.

Workflow-Diagramm zum Einrichten von Erweiterbarkeitsaktionen

Bei den Aktionen handelt es sich um kleine Skripte zur Ausführung einfacher Aufgaben oder Schritte. Benennen Sie eine virtuelle Maschine beispielsweise um oder weisen Sie eine IP-Adresse zu.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Importieren Sie die freigegebenen Erweiterbarkeitsaktionen.
    1. Wählen Sie Inhalt und Richtlinien > Inhaltsquellen aus und klicken Sie auf Neu.
    2. Klicken Sie auf Neu und dann auf Erweiterbarkeitsaktionen.
    3. Geben Sie unter Name den Namen für diese Inhaltsquelle ein.
    4. Wählen Sie das Quellprojekt aus und klicken Sie dann auf Überprüfen.
      Während der Validierung wird die Anzahl der freigegebenen Erweiterbarkeitsaktionen überprüft, die mit dem Projekt in Cloud Assembly verknüpft sind.
    5. Klicken Sie auf Erstellen und importieren.
  2. Geben Sie die importierten Aktionen für ein Projekt frei.
    1. Wählen Sie Inhalte und Richtlinien > Inhaltsfreigabe aus.
    2. Wählen Sie das Projekt mit den Benutzern aus, die die Erweiterbarkeitsaktionen bereitstellen können.
    3. Klicken Sie auf Elemente hinzufügen und wählen Sie dann eine oder mehrere Aktionen aus, die für das Projekt freigegeben werden sollen.
      Sie können alle aus einer Inhaltsquelle importierten Elemente auswählen oder die Quellstrukturen erweitern und einzelne Elemente auswählen.
    4. Klicken Sie auf Speichern.
    Auf der Seite „Inhaltsfreigabe“ werden alle Elemente mit Berechtigungen für das ausgewählte Projekt aufgelistet. Die Aktionen werden auch zum Katalog hinzugefügt und können dort von den Projektmitgliedern angefordert werden.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Aktion im Katalog für die Mitglieder der ausgewählten Projekte zur Verfügung steht.
    1. Klicken Sie auf Katalog, suchen Sie nach der importierten Erweiterbarkeitsaktion und überprüfen Sie die Projekte, um sicherzustellen, dass das von Ihnen konfigurierte Projekt enthalten ist.
    2. Klicken Sie auf Anfordern und geben Sie alle erforderlichen Informationen ein.
    3. Klicken Sie auf Senden.
    Der Bereitstellungsvorgang wird gestartet und die Registerkarte „Bereitstellungen“ wird mit Ihrer aktuellen Anforderung im oberen Bereich geöffnet.
  4. Überwachen Sie den Bereitstellungsvorgang, um sicherzustellen, dass die Aktion erfolgreich ausgeführt wird.
    1. Klicken Sie auf Bereitstellungen und suchen Sie nach der bereitgestellten Anforderung.
    2. Überwachen Sie den Kartenstatus bis zur erfolgreichen Ausführung.

Ergebnisse

Die Erweiterbarkeitsaktionen werden in Service Broker importiert und im Katalog freigegeben.

Nächste Maßnahme