Wenn eine vSphere Replication-Schutzgruppe den Status „Nicht konfiguriert“ aufweist, können Sie in einem Schritt den Schutz für alle nicht konfigurierten virtuellen Maschinen mithilfe vorhandener Bestandslistenzuordnungen konfigurieren.

Site Recovery Manager wendet Bestandslistenzuordnungen für die gesamte Site auf virtuelle Maschinen in vSphere Replication-Schutzgruppen an, wenn Sie die Schutzgruppe erstellen. Falls Sie die Bestandslistenzuordnungen für die gesamte Site ändern, nachdem Sie eine vSphere Replication-Schutzgruppe erstellt oder einer vSphere Replication-Schutzgruppe virtuelle Maschinen hinzugefügt haben, werden die virtuellen Maschinen weiterhin mit den ursprünglichen Bestandslistenzuordnungen wiederhergestellt. Um neue Bestandslistenzuordnungen anzuwenden, müssen Sie den Schutz auf den virtuellen Maschinen in der Schutzgruppe neu konfigurieren.

Für den Status „Nicht konfiguriert“ einer Schutzgruppe gibt es mehrere mögliche Gründe:

  • Sie haben keine Bestandslistenzuordnungen für die gesamte Site konfiguriert, bevor Sie die Schutzgruppe erstellt haben.
  • Sie haben keine Platzhalterdatenspeicherzuordnungen konfiguriert, bevor Sie die Schutzgruppe erstellt haben.
  • Sie haben virtuelle Maschinen zu einer Schutzgruppe hinzugefügt, nachdem Sie sie erstellt haben.
  • Virtuelle Maschinen haben möglicherweise ihren Schutz verloren, weil Sie sie neu konfiguriert haben, nachdem Sie sie einer Schutzgruppe hinzugefügt haben. Beispielsweise, wenn Sie virtuelle Festplatten oder Geräte hinzugefügt oder entfernt haben.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Klicken Sie im vSphere Client oder im vSphere Web Client auf Site Recovery > Site Recovery öffnen.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte „Home“ von Site Recovery ein Site-Paar aus und klicken Sie auf Details anzeigen.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Schutzgruppen und anschließend eine Schutzgruppe aus. Klicken Sie im rechten Bereich auf die Registerkarte Virtuelle Maschinen.
  4. Klicken Sie auf das Symbol Alle VMs konfigurieren.
    Mindestens eine virtuelle Maschine in einer Schutzgruppe muss sich im Status „Nicht konfiguriert“ befinden, damit die Schaltfläche Alle VMs konfigurieren aktiviert wird.
    • Falls Site Recovery Manager Bestandslistenzuordnungen erfolgreich auf die virtuellen Maschinen angewendet hat, lautet der Status der Schutzgruppe „OK“.
    • Falls Site Recovery Manager einige oder alle Bestandslistenzuordnungen nicht anwenden konnte, lautet der Status der virtuellen Maschinen „Nicht konfiguriert“ oder „Zuordnung fehlt“.
    • Falls Site Recovery Manager die Bestandslistenzuordnungen angewendet hat, aber keine Platzhalter für virtuelle Maschinen erstellen konnte, lautet der Status der virtuellen Maschinen „Fehler beim Erstellen der Platzhalter-VM“.
  5. (Optional) Falls der Status der virtuellen Maschinen „Nicht konfiguriert“ oder „Zuordnung fehlt“ ist, überprüfen Sie die Bestandslistenzuordnungen und klicken Sie erneut auf Alle VMs konfigurieren.
  6. (Optional) Falls der Status der virtuellen Maschinen „Fehler beim Erstellen der Platzhalter-VM“ lautet, überprüfen Sie die Zuordnung des Platzhalterdatenspeichers und versuchen Sie, die Platzhalter-VMs neu zu erstellen.
    • Um den Platzhalter für eine einzelne virtuelle Maschine neu zu erstellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine virtuelle Maschine und wählen Sie Platzhalter neu erstellen aus.
    • Um den Platzhalter für mehrere virtuelle Maschinen neu zu erstellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schutzgruppe und wählen Sie Alle Platzhalter-VMs wiederherstellen aus.