Sie können mehrere Horizon-Cloud-Mandanten mit einer einzigen Instanz von Workspace ONE Access integrieren, sodass Horizon Cloud-Ressourcen und -Berechtigungen aus allen Mandanten mit einem einzigen Ort synchronisiert werden können; Authentifizierungs- und Zugriffsrichtlinien können zentral verwaltet werden, und Endanwender mit Berechtigungen in verschiedenen Mandanten können von einem einzigen Portal oder einer einzigen App aus bedient werden.

Während der Integration von mehreren Horizon Cloud-Mandanten berücksichtigen Sie die folgenden Überlegungen.

  • Ein einzelner Workspace ONE Access Connector kann Ressourcen und Berechtigungen von mehreren Horizon Cloud-Mandanten mit dem Workspace ONE Access-Dienst synchronisieren.
  • Jeder Horizon Cloud-Mandant kann Berechtigungen für Benutzer in unterschiedlichen Active Directory-Instanzen und -Domänen bereitstellen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle relevanten Verzeichnisse und Domänen zu Workspace ONE Access hinzufügen, damit alle Benutzer mit Berechtigungen in einem der Horizon Cloud-Mandanten mit Workspace ONE Access synchronisiert werden.
  • Wenn die Mandanten-Appliances über selbst signierte Zertifikate verfügen, müssen Sie das selbst signierte Zertifikat als vertrauenswürdiges Stammzertifikat in Workspace ONE Access hochladen. Wenn Sie mehrere Horizon-Cloud-Mandanten integrieren, müssen Sie sicherstellen, dass alle Zertifikate über dasselbe Stammzertifikat verfügen, da nur ein Stammzertifikat auf Workspace ONE Access hochgeladen werden kann.
  • Workspace ONE Access kann von einem Mandanten, auf dem die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert ist, nicht auf Berechtigungen zugreifen und diese synchronisieren.
  • In Workspace ONE Access können Sie alle Horizon Cloud-Mandanten in einer Konfiguration hinzufügen, die als Sammlung virtueller Apps bezeichnet wird, oder Sie können mehrere Konfigurationen erstellen. Wenn alle Horizon Cloud-Mandanten zu einer Konfiguration hinzugefügt werden, wird eine Warnung erstellt und weiterhin die Synchronisierung von Ressourcen und Berechtigungen aus den anderen Mandanten durchgeführt, wenn Workspace ONE Access nicht auf einen der Mandanten zugreifen kann.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie SAML-Authentifizierung in jedem Horizon Cloud-Mandanten konfigurieren, den Sie in Workspace ONE Access integrieren.