Sie können einen externen Identitätsanbieter konfigurieren, um die Benutzeridentität und die Authentifizierung für Single Sign-On in Workspace ONE zu verwalten.

Führen Sie die folgenden Aufgaben aus, bevor Sie die externe Identitätsanbieter-Instanz hinzufügen.

  • Vergewissern Sie sich, dass die externen Instanzen SAML 2.0-konform sind und dass der Workspace ONE Access-Dienst die externe Instanz erreichen kann.
  • Beziehen Sie die geeigneten Metadateninformationen für die externe Instanz, die Sie beim Konfigurieren des Identitätsanbieters in der Workspace ONE Access-Konsole hinzufügen müssen. Die Metadateninformationen, die Sie von der externen Instanz erhalten, sind entweder die URL zu den Metadaten oder die Metadaten selbst.