Sie können einen Synchronisierungszeitplan einrichten, damit Benutzer und Gruppen in regelmäßigen Abständen automatisch aus Ihrem Unternehmensverzeichnis mit Ihrem Workspace ONE Access-Verzeichnis synchronisiert werden.

Sie können einen Zeitplan für die wöchentliche, tägliche oder stündliche Synchronisierung von Benutzern und Gruppen festlegen. Sie können auch die manuelle Synchronisierung von Benutzern und Gruppen auswählen. Wenn Sie den Zeitplan manuell festlegen, können Sie die Synchronisierungsschaltfläche auf der Verzeichnisseite verwenden, um den Synchronisierungsvorgang zu starten.

Planen Sie die Synchronisierungsintervalle länger als die Synchronisierungsdauer. Wenn Benutzer und Gruppen mit dem Verzeichnis synchronisiert werden und die nächste Synchronisierung bereits geplant ist, wird die neue Synchronisierung unmittelbar nach Abschluss der vorherigen gestartet. Mit diesem Zeitplan ist der Synchronisierungsvorgang kontinuierlich.

Wenn Sie mehrere Verzeichnissynchronisierungsdienst-Instanzen für Hochverfügbarkeit verwenden, finden Sie weitere Informationen zu Richtlinien und zur Zeitplanung unter Konfigurieren von Hochverfügbarkeit für die Verzeichnissynchronisierung in Workspace ONE Access.

Prozedur

  1. Wählen Sie die Registerkarte Identitäts- und Zugriffsmanagement > Verwalten > Verzeichnisse aus.
  2. Klicken Sie auf das Verzeichnis.
  3. Klicken Sie auf Synchronisierungseinstellungen.
  4. Legen Sie auf der Registerkarte Synchronisierungshäufigkeit die Häufigkeit der Synchronisierung sowie den Tag und die Zeit der Ausführung fest.
    Legen Sie die Synchronisierungszeit basierend auf der UTC-Standardzeit fest.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Nächste Maßnahme

Überprüfen Sie die Grenzwerte der Schutzmaßnahme für die Synchronisierung, die auf der Registerkarte Schutzmaßnahmen konfiguriert sind. Siehe Einrichten von Schutzmaßnahmen für die Verzeichnissynchronisierung.

Siehe auch Manuelles Synchronisieren eines Verzeichnisses.