Ihnen stehen mehrere Workspace ONE Drop Ship Provisioning-Produkte für Windows 10-Geräte zur Auswahl. Durch das Provisioning von Geräten können Ihre Endbenutzer Apps und Konfigurationen auf Geräte anwenden, um Benutzern diese Aufgabe abzunehmen.

Typen von Workspace ONE Drop Ship Provisioning

Da Arbeit heutzutage Remote erfolgt , müssen Unternehmen ihren Remotemitarbeitern ein effizientes Onboarding auf Windows-Computer bieten. Workspace ONE UEM bietet verschiedene Möglichkeiten für die Bereitstellung von Remote Windows Desktop (Windows 10)-Geräten für Ihre Benutzer, die sich nicht in herkömmlichen Standorten befinden.
  • Mit Workspace ONE Drop Ship Provisioning (Offline) können Sie Ihrem Hersteller ein Provisioning Packge (PPKG) mit allen Apps senden, die Sie vorab auf die Geräte laden möchten. Nach dem Erstellen der Konfigurationsdatei „PPKG“ und unattend.xml können Sie Ihre Vorlagen und Pakete in Workspace ONE UEM bearbeiten und löschen.
  • Wenn Sie Anwendungen und Konfigurationen an Ihre Benutzer senden möchten, die aktuell und vom Unternehmen genehmigt sind, können Sie Workspace ONE Drop Ship Provisioning (Online) verwenden.

    Workspace ONE Drop Ship Provisioning (Online) entfällt die Notwendigkeit, PPKGs mit Ihrem Hardwarehersteller zu erstellen und gemeinsam zu nutzen. Weisen Sie Ihre Nutzlasten einfach einem Tag in der Workspace ONE UEM Console zu und platzieren Sie dann die Bestellung mit Ihrem Hardwarehersteller mithilfe dieses Workspace ONE UEM Tags.