Workspace ONE UEM powered by AirWatch stattet Ihre Windows 10-Geräte mit Apps und Konfigurationen aus, bevor sie die Fabrik verlassen. Dazu erstellen Sie Provisioning-Pakte mithilfe von Workspace ONE Drop Ship Provisioning (Offline) .

Workspace ONE Drop Ship Provisioning (Offline) erfordert, dass lokale Kunden den Service auf einem Anwendungsserver installieren.

Dieser Dienst exportiert Anwendungen aus der Workspace ONE UEM Console und konvertiert sie in PPKG-Dateien. Sie erstellen dieses Provisioning-Paket in Workspace ONE UEM Console mithilfe eines Assistenten. Der Assistent umfasst das Konfigurieren des Pakets, das Hinzufügen von Apps und das Exportieren des Pakets.

Informationen zur Verfügbarkeit erhalten Sie von Ihrem OEM.

Um Workspace ONE Drop Ship Provisioning (Offline) zu verwenden, wenden Sie sich an ihren OEM-Vertreter (Original Equipment Hersteller).

Provisioning-Pakete

Sie können auch verschlüsselte PPKGs erstellen, um Geräte selbst bereitzustellen. Dieser Vorgang verwendet Workspace ONE Drop Ship Provisioning (Offline) nicht. Sie können Geräte entweder über die Geräte-OOBE oder durch Ausführen der PPKG auf einem Gerät bereitstellen. Weitere Informationen zum Provisioning von Geräten finden Sie unter Erstellen eines Provisioning-Pakets für Windows 10-Geräte.