Wenn Sie mehrere Dutzend Benutzer in Workspace ONE UEM hinzufügen möchten, können Sie Benutzer und Benutzergruppen in Batches erstellen oder aus Ihrem Verzeichnisdienst importieren.

Das Durchführen eines Batchimports bedeutet, dass eine bereitgestellte Vorlage in einem CSV-Format (Comma-Separated Values) übernommen wird. Dann wird sie mit Ihren eigenen Daten gefüllt, und anschließend wird die fertige Vorlage hochgeladen.
Hinweis: Die herunterladbaren Vorlagendateien werden von der Workspace ONE UEM Console entsprechend dem und innerhalb des von Ihnen gewünschten Batchimport-Typs bereitgestellt. Wählen Sie aus den unten aufgeführten Links aus, damit die für den Zugriff auf diese Downloads benötigten spezifischen Navigationspfade innerhalb der Workspace ONE UEM Console angezeigt werden.

Änderungen in externen LDAP- und AD-Benutzerverzeichnissen

Nachdem die Liste der Benutzer- und Benutzergruppen hochgeladen wurde, werden Änderungen an Ihren externen LDAP/AD-Benutzerverzeichnissen nicht in Workspace ONE UEM aktualisiert. Diese Änderungen an Benutzern und Benutzergruppen müssen manuell aktualisiert oder als neuer Batch hochgeladen werden.

Batch-Import von Benutzern und Geräten

Sie können mehrere Benutzer und Geräte mit dem Batch-Import in die Konsole importieren. Sie können auch die Seite „Batch-Status“ aufrufen, um den Status eines Batch-Auftrags zu überprüfen. Navigieren Sie zu Benutzerkonten > Benutzer > Batch-Status.

Der Bildschirm „Batch-Status“ zeigt eine Liste aller von Ihnen angeforderten Batch-Importaufträge an, einschließlich des Auftragsstatus.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Vorgang des Batch-Imports von Benutzern oder Geräten zu starten.

  1. Navigieren Sie zu Konten > Benutzer > Batch-Status oder Geräte > Lebenszyklus > Registrierungsstatus > Hinzufügen und wählen Sie Batch-Import aus.
  2. Geben Sie grundlegende Informationen ein, einschließlich Batch-Name und Batch-Beschreibung.
  3. Wählen Sie den entsprechenden Batchtyp im Dropdown-Menü Batchtyp aus.
  4. Wählen Sie die Vorlage aus, die am besten zu der Art des von Ihnen geplanten Batch-Imports passt, und laden Sie sie herunter. Wählen Sie aus folgenden Optionen aus:
    • Geräte auf der Negativliste – Importieren Sie eine Liste bekannter, nicht konformer Geräte nach IMEI, Seriennummer oder UDID. Geräte auf der Negativliste können nicht registriert werden. Bei dem Versuch einer Registrierung, wird das Gerät automatisch blockiert.
    • Geräte auf der Positivliste – Importieren Sie vorab genehmigte Geräte nach IMEI, Seriennummer oder UDID. Verwenden Sie diese Vorlage zum Importieren von bekannten, vertrauenswürdigen Geräten. Die Zuständigkeit und die Gruppen-ID für dieses Gerät wird bei der Registrierung automatisch angewendet.
    • Benutzer und/oder Geräte – Wählen Sie entweder eine Einfache oder eine Erweiterte CSV-Vorlage aus. Eine einfache Vorlage bietet nur die am häufigsten genutzten Optionen, eine erweiterte Vorlage dagegen alle verfügbaren Importoptionen.
    • Organisationsgruppe ändern – Verschieben Sie Benutzer in eine andere Organisationsgruppe.
  5. Öffnen Sie die CSV-Datei. Sie können bestätigen, ob die Benutzer Bestandteil der Registrierungsorganisationsgruppe (OG) sind.

    Die CSV-Datei enthält mehrere Spalten, die den Optionen auf der Seite Benutzer hinzufügen/bearbeiten entsprechen. Wenn Sie die CSV-Vorlage öffnen, beachten Sie, dass jede Spalte in der Vorlage Beispieldaten hinzugefügt wurden. Die Beispieldaten werden angezeigt, damit Sie wissen, welche Art von Daten in welchem Format eingegeben werden müssen. Weichen Sie nicht von dem Format ab, das in den Beispieldaten dargestellt wird.

    Hinweis: Eine CSV-Datei (Comma-Separated Values) ist einfach eine Textdatei, deren Erweiterung „TXT“ in „CSV“ geändert wurde. Darin sind tabellarische Daten (Zahlen und Text) als Nur-Text gespeichert. Jede Zeile der Datei ist ein Datensatz mit Daten. Jeder Datensatz besteht aus einem oder mehreren Feldern, die durch Kommas getrennt sind. Die Datei kann mit einem beliebigen Texteditor geöffnet und bearbeitet werden. Sie kann aber auch mit Microsoft Excel geöffnet und bearbeitet werden.
  6. Navigieren Sie zu Gruppen und Einstellungen > Alle Einstellungen > Geräte und Benutzer > Allgemein > Registrierung und wählen Sie die Registerkarte Gruppierung aus.

    Bei verzeichnisbasierter Registrierung muss der Sicherheitstyp für jeden Benutzer Directory sein.

    Ergebnis: Falls für den Gruppen-ID-Zuweisungsmodus die Option Standard festgelegt ist, sind die Benutzer Bestandteil der Registrierungsorganisationsgruppe.

  7. Geben Sie ggf. Daten für die Benutzer Ihrer Organisation ein, einschließlich Geräteinformationen, und speichern Sie die Datei.
  8. Kehren Sie zur Seite „Batch-Import“ zurück und wählen Sie Datei auswählen, um die zuvor heruntergeladene und aufgefüllte CSV-Datei zu suchen und hochzuladen.
  9. Wählen Sie Speichern.

Batch-Import von Benutzergruppen

Um Zeit zu sparen, können Sie mehrere LDAP-/AD-Benutzergruppen in die Workspace ONE UEM Console importieren. LDAP steht für Lightweight Directory Access Protocol und AD für Active Directory. Der Batch-Import von Benutzergruppen ähnelt dem Import einzelner Benutzer. Füllen Sie die Vorlage aus und laden Sie sie hoch.

  1. Navigieren Sie zu Konten > Benutzergruppen > Listenansicht und wählen Sie Hinzufügen.
  2. Wählen Sie Batch-Import.
  3. Geben Sie grundlegende Informationen in der Workspace ONE UEM Console ein, einschließlich Batch-Name und Batch-Beschreibung.
  4. Wählen Sie unter Batchdatei (.csv) die Schaltfläche Datei auswählen, um die ausgefüllte CSV-Datei zu suchen und hochzuladen.
  5. Wählen Sie alternativ den Link Vorlage für diesen Batch-Typ herunterladen, speichern Sie die CSV-Datei (Comma-Separated Values) und verwenden Sie diese, um eine neue Importdatei vorzubereiten.
    • Öffnen Sie die CSV-Datei. Diese Datei enthält mehrere Spalten, die den Einstellungen auf der Seite Benutzergruppe hinzufügen entsprechen. In Spalten mit einem Sternchen müssen Daten eingegeben werden. Speichern Sie die Datei.
    • Die letzte Spaltenüberschrift in der CSV-Dateivorlage lautet „GroupID/Manage(Edit and Delete)/Manage(Users and Enrollment)/UG assignment/Admin Inheritance“ (Gruppen-ID / Verwalten (Bearbeiten und Löschen) / Verwalten (Benutzer und Registrierung) / UG-Zuweisung / Administrator Vererbung). Diese Spaltenüberschriften entsprechen den Einstellungen und der Logik auf dem Tab Berechtigungen der Seite Benutzergruppe bearbeiten. Weitere Informationen finden Sie unter Bearbeiten Ihrer Benutzergruppenberechtigungen.
  6. Wählen Sie Importieren.
  7. Sollte der Batch-Import nicht vollständig abgeschlossen werden, prüfen und behandeln Sie Fehler unter Konten > Batch-Status. Sie können bestimmte Batch-Importfehler prüfen, indem Sie auf den Hyperlink Fehler klicken.

Bearbeiten von Standardbenutzern mit Batch-Import

Mit der Batch-Importfunktion können Sie Benutzer in Gruppen statt einzeln bearbeiten und verschieben. Dazu müssen Benutzer in Workspace ONE UEM vorhanden sein. Bearbeiten Sie die folgenden Felder in der CSV-Datei und laden Sie die Datei über Batch-Import hoch.

Sie können Benutzer in Gruppen statt einzeln bearbeiten und verschieben, indem Sie bestimmte Spalten in der CSV-Datei ändern, die Sie als Teil eines Batch-Imports hochladen. Dies ist jedoch nur bei zwei Arten von Benutzerauthentifizierung möglich: Authentifizierung von Standardbenutzern und Authentifizierungsproxy.

  • Kennwort (nur Standard)
  • Vorname
  • Zweiter Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Rufnummer
  • Mobilfunknummer
  • Abteilung
  • E-Mail-Benutzername
  • E-Mail-Kennwort
  • Autorisierte Organisationsgruppen (nur auf oder unter der angegebenen Gruppen-ID)
  • Registrierungsbenutzerkategorie (diese Kategorie ist dem Benutzer zugänglich, anderenfalls standardmäßig auf 0 gestellt)
  • Registrierungsbenutzerrolle (diese Rolle ist dem Benutzer zugänglich; anderenfalls wird die Standardrolle der Organisationsgruppe angenommen)

Die Bearbeitung von Standardbenutzern gilt nur für Standardmäßige Benutzerauthentifizierung und Authentifizierungs-Proxy.

Verschieben von Anwendern zwischen Organisationsgruppen mittels Batch-Import

Über den Batch-Import können mehrere Benutzer in eine andere Organisationsgruppe verschoben werden.

  1. Geben Sie über die Seite „Batch-Import“ wesentliche Informationen zur späteren Verwendung in der Workspace ONE UEM Console ein, einschließlich Batch-Name und Batch-Beschreibung.
  2. Wählen Sie in der Liste der Vorlagen Organisationsgruppe wechseln und speichern Sie die CSV-Datei an einem entsprechenden Speicherort.
  3. Geben Sie zutreffende Gruppen-ID der bestehenden Organisationsgruppe des Benutzers, den zu verschiebenden Benutzernamen und die Zielgruppen-ID der neuen Organisationsgruppe des Benutzers ein.
  4. Kehren Sie zur Seite „Batchimport“ zurück, wählen Sie Datei auswählen, um die gespeicherte CSV-Datei zu suchen und hochzuladen, und klicken Sie auf Öffnen.
  5. Wählen Sie Speichern.