Um die Arbeit mit den Hub-Diensten zu konfigurieren und zu verwalten, navigieren Sie zwischen den verschiedenen Verwaltungskonsolen.

  • Workspace ONE Hub-Dienste
  • Workspace ONE Access
  • Workspace ONE UEM

Sie können von der UEM Console aus schnell zwischen den Konsolen wechseln. Klicken Sie in der UEM Console auf das 3x3-Symbol, um zwischen den Konsolen zu wechseln.

Abbildung 1. Wechseln zwischen unterschiedlichen Konsolen von der Workspace ONE UEM Console aus

Sie können auch über die Registerkarte Katalog > Hub-Konfiguration der Workspace ONE Access-Konsole auf die Hub-Dienste-Konsole zugreifen. Auf der Seite, die als nächstes angezeigt wird, klicken Sie auf STARTEN, um auf die Startseite der Hub Dienste-Konsole zuzugreifen.

Workspace ONE Access-Navigation zur Hub-Dienste-Konsole

Detaillierte Informationen zum Konfigurieren der Dienste finden Sie in den entsprechenden Dokumentationsbibliotheken. Siehe Zugang zu anderen Dokumenten. In diesem Handbuch zur Verwendung und Verwaltung von Hub-Diensten soll nicht beschrieben werden, wie Workspace ONE UEM und Workspace ONE Access konfiguriert und verwaltet werden.

Tabelle 1. Wichtige Intelligent Hub-Aufgaben, die von jedem Verwaltungsdienst ausgeführt werden.
Workspace ONE UEM Workspace ONE Access Hub-Dienste
  • Aktivieren Sie Hub-Dienste zur Aktivierung von Hub-Dienste-Funktionen.
  • Richten Sie Geräteregistrierungs- und Verwaltungsregeln für Geräte ein, die Single Sign-On für die Workspace ONE Intelligent Hub-App verwenden.
  • Erstellen und verwalten Sie UEM-Benutzerkonten, die auf Hub-Dienste-Funktionen zugreifen.

    Dies beinhaltet die Aktivierung der lokalen grundlegenden Benutzerkonten für Workspace ONE.

  • Verwalten Sie Änderungen auf der Registerkarte „Identitäts- und Zugriffsmanagement Workspace ONE UEM“, um die vertrauenswürdige Beziehung mit Workspace ONE UEM zu erstellen.
  • Konfigurieren Sie die für Single Sign-On verwendeten Authentifizierungsmethoden.
  • Erstellen Sie Richtlinien für den bedingten Zugriff, um den Zugriff auf Ressourcen zu steuern.
  • Aktivieren Sie die Funktion für die Compliance-Überprüfung, um sicherzustellen, dass die verwalteten Dienste den Workspace ONE UEM-Compliance-Richtlinien entsprechen.
  • Ordnen Sie Identity Manager-Domänen Organisationsgruppen in Workspace ONE UEM zu.
Verwalten Sie die Funktionen von Hub-Diensten.
  • App-Katalog. Passen Sie die Anzeige von Apps im App-Katalog an und aktivieren Sie die App-Bewertungsfunktion. Überprüfen Sie die Bewertungsberichte.
  • Aktivieren Sie die Registerkarte „Benutzerdefiniert“ und konfigurieren Sie die URL.
  • Aktivieren Sie „Personen“, wenn UEM in Workspace ONE Access integriert ist.
  • Erstellen und senden Sie Benachrichtigungen.
  • Aktivieren Sie die virtuelle Assistenz.
  • Verwalten Sie Inhalte der Seite „Hilfe und Support“.
  • Verwenden Sie „Digitales Badge“ zur Verwaltung des Mitarbeiterzugangs zu physischen Räumen.
  • Verwalten Sie die Systemeinstellungen der Hub-Dienste.
  • Anpassen des Brandings