Verwenden Sie für kleine Bereitstellungen von weniger als fünf Hosts die Option für eine interaktive Installation.

Bei einer typischen interaktiven Installation starten Sie das ESXi-Installationsprogramm und reagieren auf Aufforderungen des Installationsprogramms, um ESXi auf der lokalen Hostfestplatte zu installieren. Das Installationsprogramm formatiert und partitioniert die Zielfestplatte neu und installiert das ESXi-Boot-Image. Falls Sie ESXi nicht bereits auf der Zielfestplatte installiert haben, werden alle Daten auf dem Laufwerk überschrieben, einschließlich Hardwareanbieter- und Betriebssystempartitionen sowie zugeordnete Daten.

Anmerkung:

Um sicherzustellen, dass keine Daten verloren gehen, migrieren Sie die Daten auf eine andere Maschine, bevor Sie ESXi installieren.

Wenn Sie ESXi auf einer Festplatte installieren, auf der sich eine vorherige Installation von ESXi bzw. ESX oder ein VMFS-Datenspeicher befindet, bietet Ihnen das Installationsprogramm Upgrade-Optionen. Weitere Informationen finden Sie in der vSphere-Upgrade-Dokumentation.