Sie können den vSphere Web Client oder die ESXi Shell dazu verwenden, einzelne Lizenzschlüssel anzugeben, oder Sie können die Massenlizenzierung mithilfe der PowerCLI-Cmdlets einrichten. Die Massenlizenzierung kann auf allen ESXi-Hosts eingesetzt werden, ist jedoch besonders nützlich für mit vSphere Auto Deploy bereitgestellte Hosts.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Zuweisung von Lizenzschlüsseln über den vSphere Web Client und die Zuweisung von Lizenzen mithilfe von PowerCLI-Cmdlets funktionieren unterschiedlich.

Zuweisen von Lizenzschlüsseln mit dem vSphere Web Client

Sie können einem Host Lizenzschlüssel zuweisen, wenn Sie den Host zum vCenter Server-System hinzufügen oder wenn der Host von einem vCenter Server-System verwaltet wird.

Zuweisen von Lizenzschlüsseln mit LicenseDataManager PowerCLI

Sie können mehrere Lizenzschlüssel angeben, die zu mehreren Hosts hinzugefügt werden sollen. Die Lizenzschlüssel werden zur vCenter Server-Datenbank hinzugefügt. Jedes Mal, wenn ein Host zum vCenter Server-System hinzugefügt wird oder sich erneut damit verbindet, wird dem Host ein Lizenzschlüssel zugewiesen. Ein Lizenzschlüssel, der über die PowerCLI zugewiesen wird, wird als Standardlizenzschlüssel angesehen. Wenn ein nicht lizenzierter Host hinzugefügt oder erneut verbunden wird, wird ihm der Standardlizenzschlüssel zugewiesen. Wenn ein Host bereits lizenziert ist, behält er seinen Lizenzschlüssel bei.

Im folgenden Beispiel werden allen Hosts in einem Datencenter Lizenzen zugewiesen. Sie können auch Lizenzen mit Hosts und Clustern verknüpfen.

Das folgende Beispiel richtet sich an fortgeschrittene PowerCLI-Benutzer, die mit der Verwendung von PowerShell-Variablen vertraut sind.

Prozedur

  1. Stellen Sie in einer PowerCLI-Sitzung eine Verbindung mit dem gewünschten vCenter Server-System her und binden Sie den zugeordneten Lizenz-Manager an eine Variable.
    Connect-VIServer -Server 192.XXX.X.XX -User username -Password password $licenseDataManager = Get-LicenseDataManager
    
  2. Führen Sie ein cmdlet aus, das das Datencenter abruft, in dem sich die Hosts befinden, für die Sie die Massenlizenzierungsfunktion verwenden möchten.

    $hostContainer = Get-Datacenter -Name Datacenter-X

    Sie können auch ein cmdlet ausführen, das einen Cluster abruft, wobei die Massenlizenzierung für alle darin enthaltenen Hosts durchgeführt werden soll, oder das einen Ordner abruft, wobei die Massenlizenzierung für alle Hosts dieses Ordners durchgeführt werden soll.

  3. Erstellen Sie ein neues LicenseData-Objekt und ein LicenseKeyEntry-Objekt mit zugewiesener Typ-ID und Lizenzschlüssel.
    $licenseData = New-Object VMware.VimAutomation.License.Types.LicenseData $licenseKeyEntry = New-Object Vmware.VimAutomation.License.Types.LicenseKeyEntry $licenseKeyEntry.TypeId = "vmware-vsphere” $licenseKeyEntry.LicenseKey = "XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX"
  4. Verknüpfen Sie das LicenseKeys-Attribut des LicenseData-Objekts, das Sie in Schritt 3 erstellt haben, mit dem LicenseKeyEntry-Objekt.

    $licenseData.LicenseKeys += $licenseKeyEntry

  5. Aktualisieren Sie die Lizenzdaten für das Datencenter mit dem LicenseData-Objekt und stellen Sie sicher, dass die Lizenz dem Host-Container zugeordnet ist.
    $licenseDataManager.UpdateAssociatedLicenseData($hostContainer.Uid, $licenseData) $licenseDataManager.QueryAssociatedLicenseData($hostContainer.Uid)
    
  6. Stellen Sie einen oder mehrere Hosts mit vSphere Auto Deploy bereit und weisen Sie sie dem Datencenter oder dem Cluster zu, denen Sie die Lizenzdaten zugewiesen haben.
  7. Mit dem vSphere Web Client können Sie sicherstellen, dass der Host erfolgreich der Standardlizenz XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX zugewiesen wurde.

Ergebnisse

Alle Hosts, die Sie dem Datencenter zugewiesen haben, werden nun automatisch lizenziert.