Bei der Vorbereitung der vSphere Auto Deploy-Zielhosts müssen Sie den DHCP-Server in diesem Szenario so einrichten, dass jedem Zielhost eine iPXE-Binärdatei bereitgestellt wird.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Die Umgebung in diesem Szenario verwendet Active Directory mit DNS und DHCP. Der DHCP-Server befindet sich im Lieferumfang von Windows 2008.

Prozedur

  1. Melden Sie sich mit Administratorrechten beim DHCP-Server an.
  2. Erstellen Sie einen DHCP-Bereich für Ihren IP-Adressbereich.
    1. Klicken Sie auf Start > Einstellungen > Systemsteuerung > Verwaltung und dann auf DHCP.
    2. Navigieren Sie zu DHCP > hostname > IPv4.
    3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf IPv4 und wählen Sie Neuer Bereich.
    4. Klicken Sie im Begrüßungsbildschirm auf Weiter und geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für den Bereich an.
    5. Geben Sie den IP-Adressbereich an und klicken Sie auf Weiter.
    6. Klicken Sie so lange auf Weiter, bis der Bildschirm „DHCP-Optionen konfigurieren“ angezeigt wird, und wählen Sie Nein, ich möchte diese Option später konfigurieren aus.
  3. Erstellen Sie eine DHCP-Reservierung für jeden ESXi-Zielhost.
    1. Navigieren Sie im DHCP-Fenster zu DHCP > hostname > IPv4 > Auto Deploy-Bereich > Reservierungen.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Reservierungen und wählen Sie Neue Reservierung aus.
    3. Geben Sie im Fenster „Neue Reservierung“ einen Namen, eine IP-Adresse und die MAC-Adresse für einen der Hosts ein. Fügen Sie keinen Doppelpunkt (:) in die MAC-Adresse ein.

      Informationen zu IP-Reservierungen und der MAC-Adresse.


    4. Wiederholen Sie den Vorgang für alle anderen Hosts.
  4. Richten Sie den DHCP-Server ein, um die Hosts zum TFTP-Server zu verweisen.
    1. Navigieren Sie im DHCP-Fenster zu DHCP > hostname > IPv4 > Auto Deploy-Bereich > Bereichsoptionen.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Bereichsoptionen und wählen Sie Optionen konfigurieren aus.
    3. Klicken Sie im Fenster „Bereichsoptionen“ auf die RegisterkarteAllgemein.
    4. Klicken Sie auf 066 Startserver-Hostname und geben Sie die Adresse des TFTP-Servers ein, den Sie im Wertfeld „Zeichenfolge“ unter den verfügbaren Optionen installiert haben.

      Die Kontrollkästchen „066 Startserver-Hostname“ und „067 Startdateiname“ sind aktiviert. Der Dateiname wurde im Feld „Zeichenfolgenwert“ eingegeben.


    5. Klicken Sie auf 067 Startdateiname und geben Sie undionly.kpxe.vmw-hardwired ein.

      Die iPXE-Binärdatei undionly.kpxe.vmw-hardwired wird zum Starten der ESXi-Hosts verwendet.

    6. Klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK, um das Fenster zu schließen.
  5. Klicken Sie im DHCP-Fenster mit der rechten Maustaste auf DHCP > hostname > IPv4 > Bereich > Aktivieren und klicken sie auf Aktivieren.
  6. Melden Sie sich nicht vom DHCP-Server ab, wenn Sie Active Directory für DHCP und DNS verwenden.

Nächste Maßnahme

Starten Sie den vCenter Server-Dienst von vSphere Auto Deploy und konfigurieren Sie den TFTP-Server.