Eine Speicherrichtlinienkomponente beschreibt einen einzelnen Datendienst (beispielsweise Replizierung), der für die virtuelle Maschine bereitgestellt werden muss. Sie können die Komponente im Voraus definieren und mehreren VM-Speicherrichtlinien zuordnen. Die Komponenten sind wiederverwendbar und austauschbar.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Startseite des vSphere Web Client auf Richtlinien und Profile > VM-Speicherrichtlinien.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Speicherrichtlinienkomponenten und dann auf das Symbol Speicherrichtlinienkomponente erstellen.
  3. Wählen Sie die vCenter Server-Instanz aus.
  4. Geben Sie einen Namen (z. B. 4-Stunden-Replizierung) und eine Beschreibung der Richtlinienkomponente ein.

    Vergewissern Sie sich, dass der Name keinen Konflikt mit den Namen anderer Komponenten oder Speicherrichtlinien aufweist.

  5. Wählen Sie die Dienstkategorie aus, zum Beispiel Replizierung.
  6. Wählen Sie den Dienstanbieter aus.
  7. Definieren Sie Regeln für die ausgewählte Kategorie.

    Beispiel: Wenn Sie eine 4-Stunden-Replizierung konfigurieren, legen Sie den Wert des Recovery Point Objective (RPO) auf 4 fest.

    Legen Sie bei auf E/A-Filtern basierender Verschlüsselung den Parameter E/A-Filter vor Verschlüsselung zulassen fest. Für die vom Speicher bereitgestellte Verschlüsselung ist dieser Parameter nicht erforderlich.

    Option

    Beschreibung

    False (Standard)

    Die Verwendung anderer E/A-Filter vor dem Verschlüsselungsfilter ist nicht zulässig.

    True

    Die Verwendung anderer E/A-Filter vor dem Verschlüsselungsfilter ist zulässig. Andere Filter wie beispielsweise die Replizierung können Klartextdaten analysieren, bevor diese verschlüsselt werden.

  8. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die neue Komponente wird in der Liste der Speicherrichtlinienkomponenten angezeigt.

Nächste Maßnahme

Sie können die Komponente der VM-Speicherrichtlinie hinzufügen. Falls der Datendienst, auf den die Komponente verweist (beispielsweise Replizierung), von den E/A-Filtern bereitgestellt wird, fügen Sie die Komponente dem gemeinsamen Regelsatz hinzu. Wird der Datendienst vom Speichersystem bereitgestellt, fügen Sie die Komponente dem normalen Regelsatz hinzu.