Stellen Sie sicher, dass Ihre Microsoft SQL Server-Datenbank die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt, dass Sie die erforderlichen Anmeldedaten haben und dass Sie jede erforderliche Bereinigung und andere Vorbereitungen vor dem Upgrade von vCenter Server ausführen.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Informationen zum Entfernen der DBO-Rolle und zum Migrieren aller Objekte im DBO-Schema auf ein benutzerdefiniertes Schema finden Sie im VMware-Knowledgebase-Artikel unter http://kb.vmware.com/kb/1036331.

Microsoft SQL Server Express wird für vCenter Server 6.5 nicht unterstützt. Die eingebettete Microsoft SQL Server Express-Datenbank von vCenter Server 5.5 wird beim Upgrade auf vCenter Server 6.5 durch eine eingebettete PostgreSQL-Datenbank ersetzt. Informationen zum Upgrade ohne Migration zur PostgreSQL-Datenbank finden Sie im VMware-Knowledgebase-Artikel http://kb.vmware.com/kb/2109321.

Informationen zum Migrieren der vCenter Server-Datenbank von Microsoft SQL Express zu Microsoft SQL Server finden Sie im VMware-Knowledgebase-Artikel unter http://kb.vmware.com/kb/1028601.

Wichtig:

Die integrierte Windows-Authentifizierungsmethode können Sie nicht verwenden, wenn der vCenter Server-Dienst unter dem integrierten Systemkonto von Microsoft Windows ausgeführt wird.

Voraussetzungen

Sie müssen die grundlegende Upgrade-Interoperabilität bestätigen, bevor Sie Ihre Microsoft SQL Server-Datenbank für das Upgrade von vCenter Server vorbereiten. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Datenbankanforderungen für vCenter Server unter Windows.

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Datenbank gesichert haben. Informationen zum Erstellen einer Sicherungskopie der vCenter Server-Datenbank finden Sie in der Dokumentation zu Microsoft SQL Server.

Informationen zum korrekten Festlegen von Datenbankberechtigungen finden Sie unter Datenbankberechtigungsanforderungen für vCenter Server und Verwenden eines Skripts zum Erstellen und Anwenden von Microsoft SQL Server-Datenbankschemas und Rollen.

Prozedur

  1. Überprüfen Sie, ob Ihre Datenbank die Upgrade-Anforderungen erfüllt. Aktualisieren Sie bei Bedarf die Datenbank auf eine unterstützte Version.
  2. Wenn Ihr Datenbankserver nicht vom vCenter Server unterstützt wird, führen Sie ein Datenbankupgrade auf eine unterstützte Version durch oder importieren Sie Ihre Datenbank in eine unterstützte Version.
  3. Wenn Ihre vorhandene Datenbank eine Microsoft SQL Server-Datenbank ist und Sie auf eine neu unterstützte Microsoft SQL Server-Datenbank wie Microsoft SQL Server 2012 aktualisieren möchten, aktualisieren Sie Ihre Microsoft SQL Server-Datenbank vor dem Upgrade von vCenter Server.

    Sie müssen keine Neuinstallation von vCenter Server durchzuführen, wenn Ihre vorhandene Datenbank eine Microsoft SQL Server-Datenbank ist.

    Sie können z. B. ein Upgrade einer Microsoft SQL Server 2005-Datenbank auf eine Microsoft SQL Server 2008 R2-SP2-, 2012- oder 2014-Datenbank und dann ein Upgrade von vCenter Server 5.5 auf vCenter Server 6.5 durchführen.

    Wenn Sie die Datenbank von Microsoft SQL Server 2005 auf Microsoft SQL Server 2008 R2-SP2 oder höher migrieren, legen Sie die Kompatibilitätsstufe der Datenbank auf 100 fest.

  4. Prüfen Sie, ob die Berechtigungen korrekt festgelegt sind.
  5. Überprüfen Sie, dass die Kennwörter aktuell sind und nicht in Kürze ablaufen.
  6. Prüfen Sie, ob JDK 1.6 oder höher auf dem vCenter Server-System installiert ist.
  7. Stellen Sie sicher, dass auf der Maschine, auf der vCenter Server aktualisiert werden soll, die Datei sqljdbc4.jar zu der Variablen CLASSPATH hinzugefügt wird.

    Wenn die Datei sqljdbc4.jar noch nicht auf Ihrem System installiert ist, erfolgt die Installation über das vCenter Server-Installationsprogramm.

  8. Prüfen Sie, ob der Quellname Ihrer Systemdatenbank den Treiber von Microsoft SQL Server Native Client 10 oder 11 verwendet.
  9. Wenn Sie die DBO-Rolle entfernen und alle Objekte im DBO-Schema auf ein benutzerdefiniertes Schema migrieren möchten, müssen Sie die erforderlichen Berechtigungen gewähren.
    1. Gewähren Sie dem vCenter Server-Benutzer in der vCenter Server-Datenbank die erforderlichen Berechtigungen.
    2. Gewähren Sie dem Benutzer in der MSDB-Datenbank die erforderlichen Berechtigungen.
  10. Führen Sie für vCenter Server 5.5 das Bereinigungsskript aus.
    1. Suchen Sie das Skript cleanup_orphaned_data_MSSQL.sql im ISO-Image und kopieren Sie es auf den Microsoft SQL-Server.
    2. Melden Sie sich bei Ihrer Datenbank an.
      • Öffnen Sie bei Microsoft SQL Server Express ein Befehlsfenster.

      • Melden Sie sich bei Microsoft SQL Server bei einer Sitzung von Microsoft SQL Server Management Studio als vCenter Server-Datenbankbenutzer an.

    3. Führen Sie das Bereinigungsskript aus.

      Führen Sie für Microsoft SQL Server Express Folgendes aus: sqlcmd -E -S localhost\VIM_SQLEXP -d VIM_VCDB -i Pfadcleanup_orphaned_data_MSSQL.sql

      Führen Sie für Microsoft SQL Server den Inhalt von „cleanup_orphaned_data_MSSQL.sql“ aus.

      Stellen Sie sicher, dass Sie mit der von vCenter Server verwendeten Datenbank verbunden sind.

    Mit dem Bereinigungsskript werden alle überflüssigen Daten in Ihrer vCenter Server-Datenbank bereinigt.

  11. Erstellen Sie eine vollständige Sicherung der vCenter Server-Datenbank.

Ergebnisse

Ihre Datenbank ist auf das vCenter Server-Upgrade vorbereitet.