Sie können das Dienstprogramm software-packages verwenden, um die bereitgestellten Patches zu installieren. Sie können das Dienstprogramm software-packages auch verwenden, um Patches direkt von einem angehängten ISO-Image oder einer Repository-URL ohne Bereitstellung der Patch-Nutzlast zu installieren.

Wichtig: Die in der Appliance ausgeführten Dienste sind während der Installation der Patches nicht verfügbar. Sie müssen diese Vorgehensweise während eines Wartungszeitraums durchführen. Als Vorsichtsmaßnahme für den Fall einer Fehlfunktion können Sie die vCenter Server-Appliance sichern. Informationen zum Sichern und Wiederherstellen von vCenter Server finden Sie unter Installation und Einrichtung von vCenter Server.

Voraussetzungen

  • Falls Sie bereitgestellte Patches installieren, überprüfen Sie, ob Sie die richtige Patch-Nutzlast bereitgestellt haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Bereitstellen von Patches für die vCenter Server-Appliance.
  • Wenn Sie Patches installieren, die Sie zuvor über ein ISO-Image bereitgestellt haben, sollten Sie überprüfen, ob das ISO-Image an das CD/DVD-Laufwerk der vCenter Server-Appliance angehängt ist. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Bereitstellen von Patches für die vCenter Server-Appliance.
  • Falls Sie Patches direkt von einem ISO-Image installieren, das Sie vorher von https://my.vmware.com/group/vmware/patch heruntergeladen haben, müssen Sie das ISO-Image an das CD/DVD-Laufwerk der vCenter Server-Appliance anhängen. Sie können das ISO-Image als Datenspeicher-ISO-Datei für das CD/DVD-Laufwerk der Appliance konfigurieren, indem Sie den vSphere Client verwenden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter vSphere-Administratorhandbuch für virtuelle Maschinen.
  • Falls Sie Patches direkt von einem Repository installieren, stellen Sie sicher, dass Sie die Repository-Einstellungen konfiguriert haben, und dass auf die aktuelle Repository-URL zugegriffen werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Konfigurieren von URL-basiertem Patching.

Prozedur

  1. Greifen Sie auf die Appliance-Shell zu und melden Sie sich als Benutzer mit Superadministratorrolle an.
    Der Standardbenutzer mit einer Superadministratorrolle ist „root“.
  2. Installieren Sie die Patches.
    • Um bereitgestellte Patches zu installieren, führen Sie folgenden Befehl aus:
      software-packages install --staged
    • Um Patches direkt von einem angehängten ISO-Image zu installieren, führen Sie folgenden Befehl aus:
      software-packages install --iso
    • Um Patches direkt von der aktuellen Repository-URL zu installieren, führen Sie folgenden Befehl aus:
      software-packages install --url

      Standardmäßig ist die aktuelle Repository-URL die Standard-Repository-URL von VMware.

    • Um Patches direkt von einer Repository-URL zu installieren, die aktuell nicht konfiguriert ist, führen Sie folgenden Befehl aus:
      software-packages install --url URL_of_the_repository
    Falls Sie die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung direkt akzeptieren, verwenden Sie die Option --acceptEulas.
    Um beispielsweise Patches von der aktuellen Repository-URL zu installieren, ohne die Patches mit einer direkten Annahme der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung bereitzustellen, führen Sie folgenden Befehl aus:
    software-packages install --url --acceptEulas
  3. Falls die Installation von Patches einen Neustart der Appliance erfordert, führen Sie folgenden Befehl aus, um die Appliance zurückzusetzen:
    shutdown reboot -r "patch reboot"