VMware.Image Builder-Cmdlets werden als Microsoft PowerShell-Cmdlets implementiert und sind in PowerCLI enthalten. Benutzer von VMware.Image Builder-Cmdlets haben den Vorteil, alle PowerCLI-Funktionen nutzen zu können.

Erfahrene PowerShell-Benutzer können VMware.Image Builder-Cmdlets genau wie andere PowerShell-Cmdlets verwenden. Wenn Sie PowerShell und PowerCLI erst seit Kurzem verwenden, sollten Sie die folgenden Tipps nutzen.

Sie können cmdlets, Parameter und Parameterwerte in die PowerCLI-Shell eingeben.

  • Sie erhalten Hilfe zu jedem Cmdlet, indem Sie Get-Help cmdlet_name ausführen.
  • Beachten Sie, dass bei PowerShell die Groß-/Kleinschreibung nicht beachtet wird.
  • Verwenden Sie die Tabulatortaste zum Vervollständigen der cmdlet- und Parameternamen.
  • Formatieren Sie die Ausgabe von Variablen und cmdlets mit Format-List oder Format-Table bzw. mit deren Kurzformen fl oder ft. Weitere Informationen finden Sie unter Get-Help Format-List.
  • Verwenden Sie Platzhalter zum Suchen und Filtern von VIBs und Image-Profilen. Alle Platzhalterausdrücke werden unterstützt.

Übergeben von Parametern per Name

Sie können in den meisten Fällen Parameter per Name übergeben und Parameterwerte, die Leer- oder Sonderzeichen enthalten, in doppelte Anführungszeichen einschließen.

Add-EsxSoftwarePackage -ImageProfile profile42 -SoftwarePackage "partner package 35"

Übergeben von Parametern als Objekte

Sie können Parameter als Objekte übergeben, wenn Sie Skripterstellung und Automatisierung durchführen möchten. Sie können die Technik mit cmdlets verwenden, die mehrere Objekte zurückgeben, als auch mit cmdlets, die ein einzelnes Objekt zurückgeben.

  1. Binden Sie die Ausgabe eines cmdlets, das mehrere Objekte zurückgibt, an eine Variable.
    $profs = Get-EsxImageProfile
  2. Wann Sie das cmdlet ausführen, das das Objekt als Eingabe benötigt, greifen Sie per Position auf das Objekt zu, wobei die Liste mit 0 beginnt.
    Add-EsxSoftwarePackage -ImageProfile $profs[4] -SoftwarePackage partner-pkg

Im Beispiel wird das angegebene Softwarepaket zum fünften Image-Profil in der Liste, die von Get-EsxImageProfile zurückgegeben wird, hinzugefügt.

Bei den meisten Beispielen in der Dokumentation zu Installation und Einrichtung von vCenter Server werden Parameter nach Namen übergeben. vSphere ESXi Image Builder-Workflows mit PowerCLI-Cmdlets enthält Beispiele, die Parameter als Objekte übergeben.

Überblick über VMware.ImageBuilder-Cmdlets

Die VMware.Image Builder-Komponente von VMware PowerCLI bietet Cmdlets zum Verwalten von VIBs, Image-Profilen und anderen Inhalten in Software-Depots.

Mit vSphere 7.0 und höher wurden neue Methoden zur Paketierung von VIBs zusammen mit Legacy-Bulletins und Patches eingeführt, und Software-Depots enthalten Basisimages, Anbieter-Add-Ons und ‑Komponenten sowie VIBs und Image-Profile. VMware PowerCLI 12.0 und höher stellen Cmdlets bereit, die mit dem neuen Inhalt in Software-Depots arbeiten.

VMware.ImageBuilder enthält die folgenden Cmdlets.
Hinweis: Geben Sie bei der Ausführung von VMware.ImageBuilder-Cmdlets alle Parameter in der Befehlszeile an, wenn Sie das Cmdlet aufrufen. Die Angabe von Parametern im interaktiven Modus wird nicht empfohlen.
Führen Sie Get-Help Cmdlet_Name an der PowerCLI-Eingabeaufforderung aus, um detaillierte Referenzinformationen zu erhalten.
Tabelle 1. VMware.ImageBuilder-Cmdlets, die mit Legacy-Inhalten in Software-Depots verwendet werden
Cmdlet Beschreibung
Add-EsxSoftwareDepot Fügt das Software-Depot oder die ZIP-Datei am angegebenen Speicherort zu Ihrer aktuellen Umgebung hinzu. Lädt Metadaten aus dem Depot herunter und analysiert VIBs auf Abhängigkeiten.
Remove-EsxSoftwareDepot Trennt die Verbindung zum angegebenen Softwaredepot.
Get-EsxSoftwareDepot Gibt eine Liste der Software-Depots zurück, die sich in der aktuellen Umgebung befinden. Wenn Sie die Image-Profile und VIBs untersuchen und verwalten möchten, müssen Sie zuerst das entsprechende Software-Depot in Ihrer Umgebung hinzufügen.
Get-EsxSoftwarePackage Gibt eine Liste von Softwarepaket-Objekten (VIBs) zurück. Verwenden Sie die Optionen dieses cmdlets zum Filtern der Ergebnisse.
Get-EsxImageProfile Gibt ein Array von ImageProfile-Objekten aus allen momentan hinzugefügten Depots zurück.
New-EsxImageProfile Erstellt ein neues Image-Profil. In den meisten Fällen wird empfohlen, ein neues Profil durch das Klonen eines vorhandenen Profils zu erstellen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Klonen eines Image-Profils mit PowerCLI-Cmdlets.
Set-EsxImageProfile Ändert ein lokales ImageProfile-Objekt und führt Validierungstests für das geänderte Profil durch. Das cmdlet gibt das geänderte Objekt zurück, behält es jedoch nicht bei.
Export-EsxImageProfile Exportiert ein Image-Profil entweder als ESXi-ISO-Image für die ESXi-Installation oder als ZIP-Datei.
Compare-EsxImageProfile Gibt eine ImageProfileDiff -Struktur zurück, die zeigt, ob die beiden Profile dieselbe VIB-Liste und Akzeptanzebene haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Arbeiten mit Akzeptanzebenen.
Remove-EsxImageProfile Entfernt das Image-Profil aus dem Software-Depot.
Add-EsxSoftwarePackage Fügt ein oder mehrere neue Pakete (VIBs) zu einem vorhandenen Image-Profil hinzu.
Remove-EsxSoftwarePackage Entfernt ein oder mehrere Pakete (VIBs) aus einem Image-Profil.
Set-ESXImageProfileAssociation Ordnet das angegebene Image-Profil dem angegebenen ESXi-System zu.
Tabelle 2. VMware.ImageBuilder-Cmdlets, die mit neuen Inhalten in Software-Depots verwendet werden
Cmdlet Beschreibung
Get-DepotAddons Ruft ein Array von Objekten ab, die grundlegende Informationen zu Add-Ons in einem Software-Depot bereitstellen.
Get-DepotBaseImages Ruft ein Array von Objekten ab, die grundlegende Informationen zu Basisimages in einem Software-Depot bereitstellen.
Get-DepotComponents Ruft ein Array von Objekten ab, die grundlegende Informationen zu Komponenten in einem Software-Depot bereitstellen.
Get-DepotInfo Ruft grundlegende Informationen zum Software-Depot ab, das sich unter dem angegebenen Dateipfad oder der angegebenen URL-Adresse befindet.
Get-DepotVibs Ruft ein Array von Objekten ab, die grundlegende Informationen zu VIBs in einem Software-Depot bereitstellen.
New-IsoImage Generiert ein ISO-Image mithilfe des angegebenen Software-Depots und der Softwarespezifikation im angegebenen Dateipfad.
New-PxeImage Generiert ein PXE-Image unter Verwendung des angegebenen Software-Depots und der Softwarespezifikation im angegebenen Dateipfad.