Damit die Produktfunktionen weiter genutzt werden können, müssen Sie Assets im Testmodus oder Assets mit ablaufenden Lizenzen die entsprechenden Lizenzen zuweisen. Wenn Sie ein Upgrade für eine Lizenzedition durchführen bzw. Lizenzen in Customer Connect kombinieren oder teilen, müssen Sie die neuen Lizenzen Assets zuweisen. Sie können Lizenzen zuweisen, die bereits verfügbar sind, oder in einem einzigen Workflow Lizenzen erstellen und diese den Assets zuweisen. Assets sind vCenter Server-Systeme, ESXi-Hosts, vSAN-Cluster, Supervisor und andere Produkte, die in vSphere integriert werden können.

Zuweisen einer Lizenz zu mehreren Assets

Damit die Produktfunktionen weiter genutzt werden können, müssen Sie Assets im Testmodus oder Assets mit ablaufenden Lizenzen die entsprechenden Lizenzen zuweisen. Wenn Sie ein Upgrade für eine Lizenzedition durchführen bzw. Lizenzen in Customer Connect kombinieren oder teilen, müssen Sie die neuen Lizenzen Assets zuweisen. Sie können Lizenzen zuweisen, die bereits verfügbar sind, oder in einem einzigen Workflow Lizenzen erstellen und diese den Assets zuweisen. Assets sind vCenter Server-Systeme, ESXi-Hosts, vSAN-Cluster, Supervisor und andere Produkte, die in vSphere integriert werden können.

Voraussetzungen

  • Um Lizenzen in der vSphere-Umgebung anzeigen und verwalten zu können, benötigen Sie die Berechtigung Globale.Lizenzen im vCenter Server-System, in dem vSphere Client ausgeführt wird.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Menü > Verwaltung.
  2. Erweitern Sie Lizenzierung und klicken Sie auf Lizenzen.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Assets aus.
  4. Klicken Sie auf der Registerkarte Assets auf die Registerkarte vCenter Server-Systeme, Hosts, vSAN-Cluster, Supervisor-Cluster oder Lösungen.
  5. Wählen Sie die zu lizenzierenden Assets aus.
    Hinweis: Mehrere Assets wählen Sie mit UMSCHALT+Klicken aus.
  6. Klicken Sie auf Lizenz zuweisen.
  7. Wählen Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen die durchzuführende Aufgabe aus.
    • Wählen Sie im vSphere Client eine vorhandene oder eine neu erstellte Lizenz aus.
    Aufgabe Schritte
    Vorhandene Lizenz auswählen Wählen Sie eine vorhandene Lizenz aus der Liste aus und klicken Sie auf OK.
    Wählen Sie eine neu erstellte Lizenz aus
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Neue Lizenz.
    2. Geben Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen einen Lizenzschlüssel ein bzw. kopieren und fügen Sie ihn dort ein. Klicken Sie anschließend auf OK.
    3. Geben Sie einen Namen für die neue Lizenz ein und klicken Sie auf OK.

      Informationen über das Produkt, die Produktfunktionen, die Kapazität und der Ablaufzeitraum werden auf der Seite angezeigt.

    4. Klicken Sie auf OK.
    5. Wählen Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen die neu erstellte Lizenz aus und klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Lizenz wird den Assets zugewiesen. Die Kapazität aus der Lizenz wird gemäß der Lizenznutzung der Assets zugeteilt. Wenn Sie z. B. die Lizenz zu 3 Hosts mit je 4 CPUs zuweisen, beträgt die belegte Lizenzkapazität 12 CPUs.

Konfigurieren von Lizenzeinstellungen für einen ESXi-Host

Sie müssen nach Ablauf des Testzeitraums oder der Gültigkeit der derzeit zugewiesenen Lizenz ESXi eine Lizenz zuweisen. Wenn Sie für vSphere-Lizenzen in Customer Connect ein Upgrade durchführen, sie kombinieren oder teilen, müssen Sie die neuen Lizenzen ESXi-Hosts zuweisen und die alten Lizenzen entfernen.

Voraussetzungen

  • Um Lizenzen in der vSphere-Umgebung anzeigen und verwalten zu können, benötigen Sie die Berechtigung Globale.Lizenzen im vCenter Server-System, in dem vSphere Client ausgeführt wird.

Prozedur

  1. Navigieren Sie in der Bestandsliste zum Host.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Konfigurieren aus.
  3. Wählen Sie unter Einstellungen die Option Lizenzierung.
  4. Klicken Sie auf Lizenz zuweisen.
  5. Wählen Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen die durchzuführende Aufgabe aus.
    • Wählen Sie im vSphere Client eine vorhandene oder eine neu erstellte Lizenz aus.
    Aufgabe Schritte
    Vorhandene Lizenz auswählen Wählen Sie eine vorhandene Lizenz aus der Liste aus und klicken Sie auf OK.
    Wählen Sie eine neu erstellte Lizenz aus
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Neue Lizenz.
    2. Geben Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen einen Lizenzschlüssel ein bzw. kopieren und fügen Sie ihn dort ein. Klicken Sie anschließend auf OK.
    3. Geben Sie einen Namen für die neue Lizenz ein und klicken Sie auf OK.

      Informationen über das Produkt, die Produktfunktionen, die Kapazität und der Ablaufzeitraum werden auf der Seite angezeigt.

    4. Klicken Sie auf OK.
    5. Wählen Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen die neu erstellte Lizenz aus und klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Lizenz wird dem Host zugewiesen. Die Kapazität aus der Lizenz wird gemäß der Lizenznutzung des Hosts zugeteilt.

Konfigurieren von Lizenzeinstellungen für vCenter Server

Sie müssen nach Ablauf des Testzeitraums oder der Gültigkeit der derzeit zugewiesenen Lizenz einem vCenter Server-System eine Lizenz zuweisen. Wenn Sie für vCenter Server-Lizenzen in „Customer Connect“ ein Upgrade durchführen, sie kombinieren oder teilen, müssen Sie die neuen Lizenzen vCenter Server-Systemen zuweisen und die alten Lizenzen entfernen.

Voraussetzungen

  • Um Lizenzen in der vSphere-Umgebung anzeigen und verwalten zu können, benötigen Sie die Berechtigung Globale.Lizenzen im vCenter Server-System, in dem vSphere Client ausgeführt wird.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Client zur vCenter Server-Instanz.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Konfigurieren aus.
  3. Wählen Sie unter Einstellungen die Option Lizenzierung.
  4. Klicken Sie auf Lizenz zuweisen.
  5. Wählen Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen die durchzuführende Aufgabe aus.
    • Wählen Sie im vSphere Client eine vorhandene oder eine neu erstellte Lizenz aus.
    Aufgabe Schritte
    Vorhandene Lizenz auswählen Wählen Sie eine vorhandene Lizenz aus der Liste aus und klicken Sie auf OK.
    Wählen Sie eine neu erstellte Lizenz aus
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Neue Lizenz.
    2. Geben Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen einen Lizenzschlüssel ein bzw. kopieren und fügen Sie ihn dort ein. Klicken Sie anschließend auf OK.
    3. Geben Sie einen Namen für die neue Lizenz ein und klicken Sie auf OK.

      Informationen über das Produkt, die Produktfunktionen, die Kapazität und der Ablaufzeitraum werden auf der Seite angezeigt.

    4. Klicken Sie auf OK.
    5. Wählen Sie im Dialogfeld Lizenz zuweisen die neu erstellte Lizenz aus und klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Lizenz wird dem vCenter Server-System zugewiesen und eine Instanz aus der Lizenzkapazität wird dem vCenter Server-System zugeteilt.

Konfigurieren von Lizenzeinstellungen für einen vSAN-Cluster

Sie müssen einem vSAN-Cluster nach Ablauf des Testzeitraums oder der Gültigkeit der derzeit zugewiesenen Lizenz eine Lizenz zuweisen.

Wenn Sie für vSAN-Lizenzen ein Upgrade durchführen, sie kombinieren oder teilen, müssen Sie die neuen Lizenzen vSAN-Clustern zuweisen. Wenn Sie einem Cluster eine vSAN-Lizenz zuweisen, entspricht die Menge der verbrauchten Lizenzkapazität der Gesamtanzahl an CPUs auf den Hosts im Cluster. Die Lizenznutzung des vSAN-Clusters wird jedes Mal neu berechnet und aktualisiert, wenn Hosts zum Cluster hinzugefügt oder aus diesem entfernt werden. Informationen zum Verwalten von Lizenzen sowie zur Lizenzierungsterminologie und zu Definitionen finden Sie in der Dokumentation vCenter Server und Hostverwaltung.

Wenn Sie vSAN auf einem Cluster aktivieren, können Sie vSAN im Testmodus ausführen, um die zugehörigen Funktionen auszuprobieren. Der Testzeitraum beginnt, wenn vSAN aktiviert wird, und läuft nach 60 Tagen ab. Um vSAN zu verwenden, müssen Sie den Cluster lizenzieren, bevor die Testphase abgelaufen ist. Ähnlich wie bei vSphere-Lizenzen wird die Kapazität der vSAN-Lizenzen pro CPU angegeben. Einige erweiterte Funktionen wie All-Flash-Konfiguration und Stretched Cluster benötigen eine Lizenz, die diese Funktion unterstützt.

Voraussetzungen

  • Zum Anzeigen und Verwalten von vSAN-Lizenzen müssen Sie über die Berechtigung Global.Licenses auf den vCenter Server-Systemen verfügen.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zu Ihrem vSAN-Cluster.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Konfigurieren.
  3. Wählen Sie unter „Lizenzierung“ vSAN-Cluster aus.
  4. Klicken Sie auf „Lizenz zuweisen“.
  5. Wählen Sie eine vorhandene Lizenz aus und klicken Sie auf OK.

Zuweisen der Tanzu Edition-Lizenz zu einem Supervisor

Wenn Sie einen Supervisor im Testmodus verwenden, müssen Sie dem Cluster vor Ablauf der 60-Tage-Testphase eine Tanzu Edition-Lizenz zuweisen.

Unter Lizenzierung für vSphere with Tanzu finden Sie Informationen zur Funktionsweise der Tanzu-Lizenz.

Prozedur

  1. Navigieren Sie im vSphere Client zu Arbeitslastverwaltung.
  2. Wählen Sie Supervisoren und dann den Supervisor aus der Liste aus.
  3. Wählen Sie Konfigurieren > Lizenzierung aus.
    Abbildung 1. Weisen Sie der Supervisor-Benutzeroberfläche eine Lizenz zu.

    Die Benutzeroberfläche für die Supervisor-Lizenzierung mit der Option „Lizenz zuweisen“ in der oberen linken Ecke.
  4. Klicken Sie auf Lizenz zuweisen.
  5. Klicken Sie im Lizenz zuweisen auf Neue Lizenz.
  6. Geben Sie einen gültigen Lizenzschlüssel ein und klicken Sie auf OK.

Festlegen des Testmodus für Assets

Um den vollständigen Funktionssatz, der für ein Asset zur Verfügung steht, zu untersuchen, können Sie das Asset in den Testmodus versetzen.

Für verschiedene Produkte gelten verschiedene Bestimmungen zur Nutzung des Testmodus. Bevor Sie ein Asset in den Testmodus versetzen, sollten Sie die spezifischen Informationen für die Verwendung des Testmodus der zugeordneten Produkte heranziehen. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Dokumentation zum Lizenzierungsmodell für das betreffende Produkt unter Lizenzierung und Abonnement in vSphere.

Voraussetzungen

  • Um Lizenzen in der vSphere-Umgebung anzeigen und verwalten zu können, benötigen Sie die Berechtigung Globale.Lizenzen im vCenter Server-System, in dem vSphere Client ausgeführt wird.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Menü > Verwaltung.
  2. Erweitern Sie Lizenzierung und klicken Sie auf Lizenzen.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Assets aus.
  4. Wählen Sie die Registerkarte vCenter Server-Systeme, Hosts, vSAN-Cluster, Supervisor-Cluster oder Lösungen aus.
  5. Wählen Sie das Asset aus, das Sie in den Testmodus versetzen möchten.
  6. Klicken Sie auf das Symbol Lizenz zuweisen.
  7. Wählen Sie Testlizenz aus und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Ergebnisse

Das Asset befindet sich im Testmodus. Sie können alle für das Asset verfügbaren Funktionen ausprobieren.

Hinweis: Sie müssen dem Asset eine entsprechende Lizenz zuweisen, bevor der Testzeitraum abläuft. Andernfalls erhält das Asset den Status „Nicht lizenziert“ und bestimmte Funktionen werden blockiert.