Elastic DRS verwendet einen Algorithmus zum Aufrechterhalten einer optimalen Anzahl bereitgestellter Hosts, damit die Clusternutzung hoch und zugleich die gewünschte Leistung von CPU, Arbeitsspeicher und Speicher erhalten bleibt.

Elastic DRS überwacht den aktuellen SDDC-Bedarf und wendet einen Algorithmus an, um Empfehlungen für eine vertikale oder horizontale Skalierung des Clusters zu erstellen. Ein Entscheidungsmodul reagiert auf eine Empfehlung für die horizontale Skalierung durch die Bereitstellung eines neuen Hosts im Cluster. Sie reagiert auf eine Empfehlung für eine vertikale Skalierung durch Entfernen des am wenigsten genutzten Hosts aus dem Cluster.

Elastic DRS wird für die folgenden Typen von SDDCs nicht unterstützt:
  • Einzelhost-Starter-SDDCs

Besondere Überlegungen sind für SDDCs mit zwei Hosts anzustellen. Nur die Richtlinie „Standardmäßige Speicherskalierung“ steht für SDDCs mit zwei Hosts zur Verfügung. EDRS kann keine horizontale Herunterskalierung eines SDDC auf weniger als drei Hosts durchführen. Wenn ein SDDC mit zwei Hosts horizontal auf drei Hosts hochskaliert wird, kann es nicht mehr auf zwei Hosts zurückskaliert werden.

Wenn der Elastic DRS-Algorithmus eine horizontale Hochskalierung initiiert, erhalten alle Organisationsbenutzer eine Benachrichtigung in der VMC-Konsole und per E-Mail.