Nachdem Sie nun ein routenbasiertes VPN und ein Computing-Netzwerksegment erstellt haben, sind Sie dazu bereit, Arbeitslast-VMs in Ihrem VMware Cloud on AWS-SDDC bereitzustellen.

VMware Cloud on AWS bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten, virtuelle Maschinen in Ihrem SDDC zu erstellen. Eine der einfachsten Möglichkeiten besteht darin, den lokalen vSphere Content Onboarding-Assistenten zu verwenden, um Vorlagen für virtuelle Maschinen an Ihr SDDC zu übertragen und die importierte Vorlage anschließend als VM bereitzustellen. Nach dem Erstellen einer virtuellen Maschine können Sie Konfigurationsaufgaben durchführen, wie z. B. das Einrichten einer öffentlichen IP-Adresse oder das Aktivieren von Zugriff auf eine Remote-VM-Konsole.

Im Betriebshandbuch sind weitere Möglichkeiten beschrieben, Ihr SDDC mit VM-Vorlagen und ISO-Images bereitzustellen, die Sie zum Erstellen von Arbeitslast-VMs verwenden können. Weitere Informationen zum Konfigurieren und Verwalten von Arbeitslast-VMs finden Sie unter Verwalten von virtuellen Maschinen in VMware Cloud on AWS.