Mit Verpflichtungen können Sie Geld sparen, indem Sie sich verpflichten, über einen festgelegten Zeitraum eine bestimmte Kapazität abzunehmen. Die Inrechnungsstellung der VMware Cloud Services erfolgt gemäß den in der Verpflichtung vereinbarten Bedingungen.

So können Sie beispielsweise ein Jahr lang die Nutzung von vier virtuellen Maschinen mit einer Verpflichtung abdecken. Die Nutzung, die nicht durch Verpflichtungen abgedeckt ist, wird gemäß der On-Demand-Preisgestaltung in Rechnung gestellt, der Sie bei der Registrierung für Ihren Dienst zugestimmt haben.

So richten Sie eine Verpflichtung ein:

Wenn Sie der Besitzer einer Organisation sind, wenden Sie sich an Ihren VMware-Vertriebsmitarbeiter, um ein Angebot auszuhandeln und die Zahlung für eine Verpflichtung zu arrangieren.

Sie erhalten eine Benachrichtigungs-E-Mail, die besagt, dass Ihre Verpflichtung aktiv ist. Für jede Verpflichtung erhalten Sie eine E-Mail mit einem eindeutigen Link. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um Ihre Verpflichtung auf eine Ihrer aktuellen Organisationen oder auf eine neue Organisation anzuwenden.

So zeigen Sie Verpflichtungen an und laden Rechnungen herunter

Wählen Sie in der Symbolleiste von VMware Cloud Services die Option Abrechnung und Abonnements > Verpflichtungen.