Beim Erstellen einer virtuellen Microsoft Windows-Maschine können Sie mit der Fusion-Funktion „Einfache Windows-Installation“ das von Ihnen bereitgestellte Windows-Betriebssystem sowie die VMware Tools in Ihrer virtuellen Maschine installieren.

Vorbereitungen

  • Wenn Sie das Gastbetriebssystem von einer Image-Datei installieren, müssen Sie sicherstellen, dass sich die ISO-Image-Datei in einem Verzeichnis befindet, auf das das Hostsystem Zugriff hat.

  • Installieren Sie das Gastbetriebssystem von einem physikalischen Datenträger, legen Sie die Installations-DVD des Betriebssystems in Ihren Mac ein.

Wichtig:

Fusion wird nicht mit Betriebssystemen geliefert, die Sie in den von Ihnen erstellten virtuellen Maschinen installieren könnten. Sie müssen über das Betriebssystem und die erforderlichen Produktschlüssel verfügen.

Prozedur

  1. Wählen Sie Ablage > Neu.

    Der Assistent Neue virtuelle Maschinen erstellen wird gestartet.

  2. Klicken Sie auf Von Festplatte oder Image installieren.
  3. Wählen Sie eine Festplatte oder ein ISO-Image.

    Option

    Beschreibung

    ISO-Image-Datei

    1. Klicken Sie auf Eine andere Festplatte oder anderes Festplatten-Image verwenden, wechseln Sie zur .iso-Datei für das Betriebssystem und klicken Sie auf Öffnen, um die Datei auszuwählen.

    2. Wählen Sie die Datei aus der Liste im Fenster Neue virtuelle Maschine und klicken Sie auf Weiter.

    Physikalischer Datenträger

    Wählen Sie die in den Mac eingefügte DVD aus der Liste und klicken Sie auf Weiter.

    Wenn die Festplatte nicht in der Liste erscheint, klicken Sie auf Eine andere Festplatte oder anderes Festplatten-Image verwenden und wechseln Sie zum Speicherort der Festplatte.

  4. Wählen Sie im Fenster "Einfache Windows-Installation" die Option Einfache Installation verwenden.
  5. Geben Sie die folgenden Informationen ein und klicken Sie auf Weiter.
    • Anzeigename oder Kontoname

      Bei Windows XP und früheren Versionen wird in Informationsfeldern der Eintrag im Feld Anzeigename als der Name angezeigt, für den die Windows-Software registriert wurde. Hierbei handelt es sich nicht um den Namen des Windows-Benutzers.

    • Kennwort (optional)

      Das eingegebene Kennwort dient ausschließlich als Kennwort für das Windows-Administratorkonto.

    • Windows-Produktschlüssel

      Fusion wird nicht mit Produktschlüssel geliefert. Den Produktschlüssel finden Sie in der im Lieferumfang enthaltenen Dokumentation zum Windows-Betriebssystem.

  6. Geben Sie im Fenster "Integration" an, wie die neue virtuelle Maschine mit der grundlegenden Dateifreigabe verfahren soll.

    Option

    Beschreibung

    Nahtloser

    In Fusion werden die Dokumente und Anwendungen auf Ihrem Mac für Windows freigegeben. Dateien auf Ihrem Mac, die Windows unterstützt, werden in Windows geöffnet. Windows kann Ihre Mac-Dokumente verändern, darum sollten Sie eine Windows-Antivirensoftware installieren und regelmäßig aktualisieren.

    Isolierter

    In Fusion werden die Dokumente und Anwendungen auf Ihrem Mac nicht für Windows freigegeben. Kopieren Sie Dateien mittels Drag & Drop zwischen Ihrem Mac und Windows.

    Sie können diese Einstellungen nach dem Erstellen der virtuellen Maschine durch Auswahl von Virtuelle Maschine > Einstellungen und Nutzung des Fensters "Freigabe" ändern.

  7. Im Fenster "Fertig stellen" können Sie die Erstellung der virtuellen Maschine über die Standardeinstellungen fertig stellen oder die Einstellungen vor der Fertigstellung anpassen.

    Option

    Aktion

    So erstellen Sie die virtuelle Maschine entsprechend den im Fenster "Fertig stellen" aufgeführten Angaben

    1. Klicken Sie auf Fertig stellen.

    2. Geben Sie den Ordner an, in dem die virtuelle Maschine gespeichert werden soll. Standardmäßig wird die virtuelle Maschine im Ordner Benutzer/Dokumente/Virtuelle Maschinen gespeichert.

    3. Um die virtuelle Maschine für andere Benutzer auf dem Mac-Host freizugeben, speichern Sie die virtuelle Maschine im Ordner Freigegeben und aktivieren das Kontrollkästchen Gemeinsame Nutzung dieser virtuellen Maschine mit anderen Benutzern auf diesem Mac. Wenn die virtuelle Maschine im Ordner Freigegeben gespeichert werden soll, ohne dass sie für andere Benutzer auf dem Mac-Host freigegeben wird, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen. Siehe Erstellen einer freigegebenen virtuellen Maschine in Fusion.

    So ändern Sie die Festplattengröße oder andere Standardeinstellungen der virtuellen Maschine

    1. Klicken Sie auf Einstellungen anpassen.

    2. Speichern Sie die neue virtuelle Maschine.

    3. Änderungen an der Festplattengröße, der Prozessornutzung, den austauschbaren Geräten und weiteren Konfigurationen der virtuellen Maschine können Sie im Fenster Einstellungen vornehmen.

Ergebnisse

Fusion startet die virtuelle Maschine und installiert das Betriebssystem und die VMware Tools.