Durch das Onboarding Ihres Horizon Cloud-Mandanten in VMware Cloud Services Engagement Platform werden zusätzliche Funktionen für Ihre Mandantenumgebung freigegeben. Damit Sie Horizon-Infrastrukturüberwachung für die Pods Ihrer Umgebung aktivieren können, muss Ihr Horizon Cloud-Mandant bei der VMware Cloud Services Engagement Platform registriert werden.

Hinweis: VMware Cloud Services Engagement Platform wird auch als VMware Cloud services bezeichnet. Diese beiden Namen werden in der Horizon Cloud-Dokumentation und in der Horizon Universal Console möglicherweise synonym verwendet.

Beim Onboarding Ihres Mandanten in VMware Cloud Services Engagement Platform wird Horizon Cloud der VMware Cloud services-Organisation Ihrer Gruppe oder Organisation zugeordnet. Nach dem Onboarding können Sie sich bei Ihrer Organisation in VMware Cloud services anmelden und unter „Meine Dienste“ die Karte Horizon Cloud verwenden.

Wichtig: Wie in Rundgang durch die Cloud-basierte Horizon Universal Console für administrative Aufgaben in Horizon Cloud beschrieben, ist die cloudbasierte Konsole dynamisch und spiegelt die Workflows und Einstellungen wider, die für die aktuelle Situation in Ihrer Horizon Cloud-Mandantenumgebung geeignet sind. Der Zugriff auf Funktionen variiert in Abhängigkeit von bestimmten Faktoren, z. B. der regionalen Cloud-Ebene des Mandanten, ob auf Ihren mit der Cloud verbundenen Pods die aktuelle Pod-Software ausgeführt wird und ob Funktionen auf bestimmten Lizenzierungen basieren. Die Konsole spiegelt die mit diesen Funktionen verbundenen Elemente nur dann dynamisch wider, wenn Ihre Lizenz oder die Konfiguration Ihres Mandantenkontos die Verwendung solcher Funktionen beinhaltet. Wenn eine erwartete Funktion nicht in der Konsole angezeigt wird, müssen Sie sich an Ihren VMware-Kundenbetreuer wenden, um zu überprüfen, ob Ihre Lizenz und die Konfiguration Ihres Mandantenkontos Sie zum Verwenden dieser Funktion berechtigt.

Wenn Ihr Horizon Cloud-Mandantendatensatz mit der Option für das Onboarding in VMware Cloud Services Engagement Platform konfiguriert wurde und der Mandant noch keiner Organisation in VMware Cloud services zugeordnet ist, wird oben in der Horizon Universal Console ein blaues Banner angezeigt. Über dieses Banner können Sie den Onboarding-Vorgang starten. Der folgende Screenshot zeigt, was angezeigt wird, wenn Ihr Mandantendatensatz diese Bedingungen erfüllt.


Blaues Banner für das Onboarding in VMware Cloud Services mit Aktivierungsschaltfläche.

Dieses Banner wird in den folgenden Situationen nicht angezeigt:

  • Wenn Sie auf die Konsole zugreifen, indem Sie in der Konsole Ihrer Workspace ONE-Umgebung auf die Horizon Cloud-Karte klicken. In diesem Szenario befindet sich eine Horizon Cloud-Karte im Dienstebereich Ihrer Workspace ONE-Konsole, was bedeutet, dass Ihr Horizon Cloud-Mandant bereits in die VMware Cloud Services Engagement Platform integriert wurde.
  • Wenn Ihr Horizon Cloud-Kundendatensatz nicht mit der Option für das Onboarding Ihrer Umgebung in die VMware Cloud Services Engagement Platform konfiguriert wurde. Um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten, kontaktieren Sie den VMware Support: https://kb.vmware.com/s/article/2006985.

In diesem durchgängigen Prozess erstellen Sie Ihr Konto in VMware Cloud services und wählen eine vorhandene Organisation aus oder erstellen eine neue Organisation in VMware Cloud services. Einzelheiten zu diesem Vorgang in VMware Cloud services finden Sie unter So melden Sie sich für VMware Cloud Services an und Identitäts- und Zugriffsverwaltung in der Dokumentation zu VMware Cloud Services.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf dem blauen Banner auf Onboarding.
    Es wird ein neues Dialogfeld angezeigt, in dem Sie das Onboarding fortsetzen können. Der folgende Screenshot zeigt ein Beispiel.

  2. Klicken Sie auf Onboarding.
    Es wird ein weiteres Dialogfeld angezeigt, in dem Sie den Onboarding-Vorgang im VMware Cloud Services Engagement Platform-Portal fortsetzen können.

  3. Klicken Sie auf Weiter, um den Onboarding-Vorgang fortzusetzen.
    Der Browser leitet Sie zum VMware Cloud services-Portal weiter.
  4. Füllen Sie alle auf dem Bildschirm angezeigten Formulare aus und befolgen Sie die Eingabeaufforderungen, um das Onboarding dieser Horizon Cloud-Mandantenumgebung bei einer Organisation in VMware Cloud services abzuschließen.
    Im Rahmen dieser auf dem Bildschirm angezeigten Schritte wählen Sie die Organisation aus, die diesem Horizon Cloud-Mandanten zugeordnet werden soll. Die Zuordnung zwischen der Organisation und dem Horizon Cloud-Mandanten muss eine 1-zu-1-Zuordnung sein. Die auswählte Organisation darf nicht bereits einem anderen Horizon Cloud-Mandanten zugeordnet sein. Wenn alle vorhandenen Organisationen bereits anderen Horizon Cloud-Mandanten zugeordnet sind, können Sie eine neue Organisation erstellen und diese in den weiteren Schritten dem Mandanten zuordnen.

Ergebnisse

Wenn dieser Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde, sind diese Elemente vorhanden.

  • Im Bereich Meine Dienste Ihrer zugeordneten VMware Cloud services-Organisation wird die Karte Horizon Cloud Services angezeigt. Wenn Sie auf diese Karte klicken, werden Sie mit den Anmeldedaten für Ihr Cloud Service-Konto aus VMware Cloud services automatisch bei der Horizon Universal Console authentifiziert.

  • Die Seite „Allgemeine Einstellungen“ der Horizon Universal Console zeigt an, dass das Onboarding in VMware Cloud services abgeschlossen ist.

    Hinweis: Der Prozess für die Zuordnung Ihres Horizon Cloud-Mandanten und der VMware Cloud services-Organisation kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Um den aktuellen Status zu prüfen, klicken Sie auf das Aktualisierungssymbol im Abschnitt Cloud-Dienstanbieter der Seite „Allgemeine Einstellungen“. Wenn der Completed-Status nach über 30 Minuten immer noch nicht angezeigt wird, wenden Sie sich an den VMware Support, wie unter https://kb.vmware.com/s/article/2006985 beschrieben.

Nächste Maßnahme

Da Ihr Horizon Cloud-Mandant jetzt bei VMware Cloud services registriert ist, können Sie Horizon-Infrastrukturüberwachung für die Pods Ihrer Umgebung aktivieren. Siehe Horizon-Infrastrukturüberwachung und die Pods in Ihrer Horizon Cloud-Umgebung.