In einigen Fällen ist es möglicherweise erforderlich, dass Sie die Microsoft Azure-Abonnementinformationen ändern, modifizieren oder aktualisieren, die mit den in diesen Abonnements bereitgestellten Pods verknüpft sind. Wenn Sie die Funktion verwendet haben, um ein externes Gateway mit einem vom Abonnement des Pods getrennten Abonnement bereitzustellen, müssen Sie diese Abonnementinformationen möglicherweise ebenfalls ändern. Sie verwenden den Workflow „Abonnement verwalten“ in Horizon Cloud-Verwaltungskonsole, um die Abonnementinformationen zu ändern, zu modifizieren oder zu aktualisieren, die in Ihrer Horizon Cloud-Umgebung gespeichert sind. Der Workflow „Abonnement verwalten“ wird auch verwendet, um neue Abonnementinformationen in Ihrer Umgebung hinzuzufügen und um Abonnementinformationen zu löschen, die nicht mehr mit Pods verknüpft sind und die in Horizon Cloud nicht mehr sichtbar sein sollen.

Warum sollte es nötig sein, die mit den bereitgestellten Pods verknüpften Microsoft Azure-Abonnementinformationen zu ändern, zu modifizieren oder zu aktualisieren? Stellen Sie sich vor, Sie haben den Anwendungsschlüssel des Abonnements so erstellt, dass er in einem Jahr abläuft und dass Sie sich Tag 360 nähern. Bevor der letzte Tag 365 vergeht und der Schlüssel abläuft, müssen Sie zunächst im Microsoft Azure-Portal einen neuen Schlüssel für das Abonnement erstellen und dann umgehend die gespeicherten Abonnementinformationen in der Horizon Cloud-Verwaltungskonsole ändern, damit der neue Schlüssel verwendet wird. Wenn die Abonnementinformationen beidseitig – auf der Seite des Microsoft Azure-Portals und auf der Seite von Horizon Cloud-Verwaltungskonsole – übereinstimmen, bleiben die in Ihrer Horizon Cloud-Umgebung gespeicherten Abonnementinformationen für die Verwendung mit den bereits in diesem Abonnement bereitgestellten Pods nutzbar.

Die Abonnementinformationen, die von einem Pod oder von dessen externem Gateway verwendet werden (wenn dieses Gateway in einem eigenen Abonnement bereitgestellt wird) aktualisieren Sie auf der Seite „Kapazität“ auf der Registerkarte Ressourcen. Eine Beschreibung der Felder für die Abonnementdetails finden Sie unter Bereitstellen von Horizon Cloud-Pods in Microsoft Azure über die Seite „Kapazität“.

Prozedur

  1. Navigieren Sie in der Konsole zur Seite „Kapazität“ und klicken Sie auf Ressourcen.
    Der folgende Screenshot veranschaulicht die Registerkarte „Ressourcen“, bei der zwei benannte Abonnements aufgelistet sind. Jeder Name ist ein Hyperlink. Wenn Sie auf den Hyperlink klicken, wird ein Fenster geöffnet, in dem Sie die gespeicherten Informationen ändern können.

  2. Klicken Sie auf den angezeigten Abonnementnamen des Abonnements, das Sie ändern möchten, damit neue Werte verwendet werden.


    Wenn Sie auf einen Hypertextnamen des Satzes für die Microsoft Azure-Abonnementinformationen klicken, wird das Fenster „Abonnement verwalten“ geöffnet, in dem die Aktion Bearbeiten standardmäßig ausgewählt ist.



  3. Geben Sie neue Werte für die zu ändernden Einstellungen ein, damit sie mit den Werten übereinstimmen, die Sie für das Abonnement im Microsoft Azure-Portal festgelegt haben.
    Sie können den Abonnementnamen, die Anwendungs-ID und den Anwendungsschlüssel ändern. Auch wenn das Feld Anwendungsschlüssel über das Symbol zum Anzeigen des Schlüssels verfügt, bleibt der Schlüssel ausgeblendet. Klicken Sie zum Eingeben eines neuen Abonnementnamens im Fenster „Abonnement verwalten“ neben dem Menü Abonnementname auf Bearbeiten.
    Hinweis: Die Werte für Abonnement-ID und Domänen-ID können nicht aktualisiert werden.
  4. Klicken Sie auf Bestätigen.

Ergebnisse

Die neuen Werte werden gespeichert und in Ihrer Horizon Cloud-Umgebung gespeichert.