Nachdem Ihr Kundenkonto über einen ersten Cloud-verbundenen Pod verfügt und Sie die Active Directory-Domäne vollständig registriert haben, können Sie zusätzliche Pods bereitstellen und über Horizon Universal Console mit Ihrer Pod-Flotte arbeiten. Für in Microsoft Azure bereitgestellte Pods können Sie je nach Bedarf Aufgaben zu deren Verwaltung durchführen, z. B. Überwachen der Kapazitätsgrenzen und Aktualisieren der gespeicherten Abonnementinformationen oder Löschen nicht verwendeter gespeicherter Abonnementinformationen. Sie können auch einen Pod bearbeiten, um die Einstellungen zu ändern, einschließlich der Gateway-Konfigurationseinstellungen.

Sie verwenden hauptsächlich die Seite „Kapazität“, um mit Ihren Pods und den einzelnen Detailseiten der Pods zu arbeiten. Sie können über die Seite „Kapazität“ zur Detailseite eines Pods navigieren. Weitere Informationen zur Seite „Kapazität“ finden Sie unter Verwalten Ihrer cloudverbundenen Pods für alle unterstützten Horizon Cloud-Pod-Typen.

Zusätzlich zur Seite „Kapazität“ können Sie die Seite „Dashboard“ verwenden, um eine Snapshot-Ansicht des Systemzustands, der zugeteilten Kapazität und Nutzung und der Benutzeraktivitäten für den gesamten Pod-Satz zu erhalten. Siehe Horizon Cloud Dashboard – Integritätssichtbarkeit und Einblicke in Ihre Pod-Flotte und Mandantenumgebung.