Wenn Sie VDI-Desktop-Zuweisungen anlegen, weisen Sie über den Wert Max. Anzahl Desktops eine anfängliche Kapazität von VDI-Desktop-Instanzen zu. Wenn sich die Benutzerzahlen ändern, kann das aber dazu führen, dass die VDI-Desktop-Zuweisung erweitert oder verkleinert werden muss.

Sie können eine VDI-Desktop-Zuweisung erweitern, indem Sie zusätzliche Desktop-VMs hinzufügen, um die Anforderungen Ihrer Endbenutzer zu erfüllen.

Sie können eine VDI-Desktop-Zuweisung verkleinern, um Kapazität in Ihrer Microsoft Azure Cloud-Umgebung freizugeben, damit Sie diese Kapazität für etwas anderes nutzen können. Wenn Ihre Endbenutzer nicht mehr über eine bestimmte VDI-Desktop-Zuweisung auf die Desktop-VMs zugreifen müssen, sollten Sie diese nicht benötigte Kapazität freigeben.

Wichtig: Für eine dedizierte VDI-Desktop-Zuweisung müssen Sie die Desktop-VMs auf der Registerkarte „Desktops“ auf der Detailseite der Zuweisung löschen, um ihre Kapazität zu reduzieren. Sie können eine vorhandene dedizierte VDI-Desktop-Zuweisung nicht verkleinern, indem Sie den Wert Max. Anzahl Desktops verringern.

VDI-Desktop-Zuweisung erweitern

Sie erhöhen die Kapazität einer VDI-Desktop-Zuweisung, indem Sie der VDI-Desktop-Zuweisung VDI-Desktop-VMs hinzufügen. Sie fügen Desktop-VMs hinzu, indem Sie die VDI-Desktop-Zuweisung (flexibel oder dediziert) bearbeiten, um den Wert von Max. Anzahl Desktops zu erhöhen. Lesen Sie unter Bearbeiten einer Zuweisung in Ihrer Horizon Cloud-Umgebung, wie Sie eine VDI-Desktop-Zuweisung mit Horizon Cloud-Verwaltungskonsole bearbeiten. Sie können eine Zuweisung bis zu den Skalierungsgrenzen für VDI-Desktops in einem Pod erweitern.

Wenn Sie die Änderung einreichen, erstellt das System die neuen Desktop-VMs, die dem neuen größeren Wert von Max. Anzahl Desktops entsprechen. Sie können die Desktops und Aktivitätsregisterkarten der VDI-Desktop-Zuweisung verwenden, um den Prozess zu überwachen. Details zu diesen Registerkarten finden Sie unter Anzeigen der zurzeit in Ihrer Horizon Cloud-Umgebung konfigurierten Zuweisungen.

VDI-Desktop-Zuweisung verkleinern

Die Methode zur Kapazitätsreduzierung in einer VDI-Desktop-Zuweisung variiert je nach Typ.

VDI-Desktop-Zuweisungstyp Beschreibung
Flexibel

Um die Kapazität einer flexiblen VDI-Desktop-Zuweisung zu reduzieren, bearbeiten Sie die Zuweisung und ändern Sie den Wert von Max. Anzahl Desktops auf einen neuen, kleineren Wert. Wenn Sie die Änderung einreichen, beginnt das System, nicht verwendete VDI-Desktop-VMs zu löschen, bis die Gesamtzahl in der Zuweisung mit dem neuen Wert übereinstimmt.

Wenn die neue angeforderte Anzahl kleiner als die Anzahl der nicht verwendeten Desktop-VMs ist, weil sich die Endbenutzer gerade angemeldet haben oder weil Endbenutzer die Verbindung zu den Desktop-VMs getrennt haben, verhindert das System den Prozess und zeigt eine Fehlermeldung in der Konsole an. Um die Zuweisung in dieser Situation zu verkleinern, können Sie eine der folgenden Methoden oder eine Kombination daraus verwenden:

  • Bearbeiten Sie die Zuweisung erneut und verwenden Sie einen anderen Wert für Max. Anzahl Desktops, um alle derzeit nicht verwendeten Desktops zu entfernen.
  • Warten Sie, bis sich die Benutzer vollständig von den verwendeten Desktops abgemeldet haben, bevor Sie die Zuweisung bearbeiten, um den Wert für Max. Anzahl Desktops zu reduzieren. Sie können eine Abmeldung von der Registerkarte „Desktops“ der Zuweisung erzwingen, indem Sie den Desktop auswählen und auf ... > Abmelden klicken.
Dediziert

Da die Desktop-Instanzen in einer dedizierten VDI-Desktop-Zuweisung bestimmten Endbenutzern zugeordnet werden, wenn sie sich zum ersten Mal über die Zuweisung mit einem Desktop verbinden, verhindert das System, dass die Kapazität der Zuweisung verringert wird, indem der Wert Max. Anzahl Desktops geändert wird. Der Grund dafür ist, dass eine Reduzierung dieser Anzahl das System nicht darüber informieren würde, welche bestimmten Desktop-Instanzen aus der Gesamtzahl gelöscht werden sollen.

Um die Größe der dedizierten VDI-Desktop-Zuweisung zu reduzieren, müssen Sie Desktops explizit auf der Registerkarte Desktops der Zuweisung löschen. Aktivieren Sie auf dieser Registerkarte das Kontrollkästchen neben den Desktops, die Sie löschen möchten, klicken Sie auf ... > Löschen und bestätigen Sie den Löschvorgang. Sie können sowohl VDI-Desktops, die Benutzern zugeordnet sind, als auch nicht zugeordnete Desktops löschen.

  1. Nehmen Sie die dedizierte VDI-Desktop-Zuweisung über die Schaltfläche Offline schallten der Zuweisungsseite offline. Die Offline-Zuweisung verhindert, dass die Energieverwaltungsfunktion des Systems versucht, automatisch neue Desktop-VMs zu erstellen, wenn Sie welche löschen.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den zu löschenden Desktops, klicken Sie auf ... > Löschen, wählen Sie unter „Größe der Zuweisung reduzieren“ Ja aus und bestätigen Sie den Löschvorgang.
  3. Wenn das System das Löschen der Desktops abgeschlossen hat, bringen Sie die Zuweisung über die Drucktaste Online schalten wieder online.

Nachdem das System die ausgewählten VDI-Desktops gelöscht hat, verringert sich die Größe der Zuweisung automatisch auf die Zahl, die dem ursprünglichen Max. Anzahl Desktops-Wert abzüglich der von Ihnen gelöschten entspricht.

Hinweis: Sie können keinen Desktop löschen, der auf der Registerkarte „Desktops“ eine aktive oder nicht verbundene Sitzung hat. Anwender müssen vollständig abgemeldet sein, bevor Sie einen Desktop löschen können.

Wenn Sie die gleiche Gesamtkapazität der dedizierten VDI-Desktop-Zuweisung beibehalten möchten, ein anderer Benutzer jedoch einen Desktop nutzen soll, der bereits einem Benutzer zugeordnet ist, können Sie auf der Registerkarte „Desktops“ der Zuweisung den Desktop markieren und ... > Zuweisung aufheben auswählen. Dann können Sie diesen Desktop explizit einem anderen Benutzer zuordnen.