Alle Edges übernehmen die Regeln für die Unternehmensrichtlinie aus dem zugehörigen Profil. Auf der Registerkarte Unternehmensrichtlinie (Business Policy) im Dialogfeld Edge-Konfiguration (Edge Configuration) können Sie alle übernommenen Regeln für die Unternehmensrichtlinie im Bereich Regel aus Profil (Rule From Profile) anzeigen. Das Außerkraftsetzen der Regeln für die Profil-Unternehmensrichtlinie auf dem Edge ist ein optionaler Schritt.

Auf der Edge-Ebene können Regeln für die Unternehmensrichtlinie aus dem zugewiesenen Profil im unten dargestellten Dialogfeld „Edge-Unternehmensrichtlinie (Edge Business Policy)“ außer Kraft gesetzt werden. Jeder Übereinstimmungswert für die Außerkraftsetzung der Unternehmensrichtlinie, der mit einer Regel für die Profil-Unternehmensrichtlinie übereinstimmt, setzt diese Profilregel außer Kraft. Sie können Außerkraftsetzungsregeln auf dieselbe Weise erstellen, wie Sie Profilregeln erstellen (siehe Konfigurieren von Unternehmensrichtlinien für Profile).

Wie in der Abbildung unten gezeigt, ist die Unternehmensrichtlinie segmentierfähig. Alle für die Konfiguration verfügbaren Segmente werden im Dropdown-Menü Segment konfigurieren (Configure Segment) aufgelistet.

Wenn Sie ein zu konfigurierendes Segment aus der Dropdown-Liste Segment konfigurieren (Configure Segment) auswählen, werden die mit diesem Segment verbundenen Einstellungen und Optionen im Bereich Segmente konfigurieren (Configure Segments) angezeigt. Globales Segment [Normal] (Global Segment [Regular]) ist das Standardsegment.

Weitere Informationen zur Segmentierung finden Sie unter Konfigurieren von Segmenten und Konfigurieren des Edge-Geräts.

configure-edge-biz-policy