Um eine erfolgreiche Bereitstellung der vCenter Server Appliance oder der Platform Services Controller-Appliance sicherzustellen, müssen Sie vor dem Ausführen des Installationsprogramms einige erforderliche Aufgaben und Vorabprüfungen durchführen.

Allgemeine Voraussetzungen

Voraussetzungen für das Zielsystem

  • Überprüfen Sie, ob Ihr System die Mindestanforderungen an Software und Hardware erfüllt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Systemanforderungen für die vCenter Server Appliance und die Platform Services Controller-Appliance.

  • Wenn Sie die Appliance auf einem ESXi-Host bereitstellen möchten, stellen Sie sicher, dass der ESXi-Host nicht im Sperr- oder Wartungsmodus ausgeführt wird und nicht Teil eines vollautomatisierten DRS-Clusters ist.

  • Falls Sie die Bereitstellung der Appliance in einem DRS-Cluster der Bestandsliste einer vCenter Server-Instanz planen, müssen Sie überprüfen, ob der Cluster mindestens einen ESXi-Host enthält, der sich nicht im Sperrmodus oder im Wartungsmodus befindet.

  • Wenn Sie NTP-Server für die Uhrzeitsynchronisierung verwenden möchten, stellen Sie sicher, dass die NTP-Server ausgeführt werden und die Uhrzeiten der NTP-Server und des Zielservers, auf denen die Appliance bereitgestellt werden soll, synchronisiert wurden.

Netzwerkvoraussetzungen

Wenn Sie in den Netzwerkeinstellungen der Appliance eine statische IP-Adresse und einen FQDN als Systemnamen zuweisen möchten, stellen Sie sicher, dass die Forward- und Reverse-DNS-Datensätze für die IP-Adresse konfiguriert wurden.