Wenn sich eine Regel in der Bestandsliste im inaktiven Zustand befindet, können Sie ihren Namen bearbeiten und die Auswahl der Hosts ändern, die den Regelkriterien entsprechen.

Vorbereitungen

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Startseite des vSphere Web Client auf Auto Deploy.

    Standardmäßig verfügt nur die Administratorrolle über Berechtigungen zum Verwenden des vSphere Auto Deploy-Diensts.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Bereitstellungsregeln in der Liste der Regeln in der Bestandsliste die zu bearbeitende Regel aus und klicken Sie auf Bearbeiten.

    Das Dialogfeld „Bereitstellungsregel bearbeiten“ wird geöffnet.

  3. Wählen Sie die Seite Name und Hosts aus und geben Sie einen neuen Namen für die Regel ein.
  4. Wählen Sie ein Muster zum Anwenden der Regel auf die Hosts in der Bestandsliste aus.

    Sie können die Regel auf alle Hosts in der Bestandsliste oder ausschließlich auf die Hosts anwenden, die einem bestimmten Muster entsprechen. Sie können ein oder mehrere Muster auswählen.

    Die Regel kann beispielsweise nur auf Hosts in einer vCenter Single Sign-On-Domäne, auf Hosts mit einem bestimmten Hostnamen oder auf Hosts angewendet werden, die einem bestimmten IPv4-Bereich entsprechen.

  5. Klicken Sie auf OK.