Ihr Bereitstellungstyp für vCenter Server 6.0 ändert sich während des Upgrades auf Version 6.5 nicht.

Die Beispiele für vCenter Server-Upgrade-Pfade zeigen Upgrade-Ergebnisse für vCenter Server 6.0.

Das Installationsprogramm aktualisiert vCenter Server 6.0.x mit einer eingebetteten Platform Services Controller-Instanz auf vCenter Server 6.5 mit einer eingebetteten Platform Services Controller-Instanz. vCenter Server und die Platform Services Controller-Instanz werden in der entsprechenden Reihenfolge auf dieselbe Version aktualisiert.

Abbildung 1. vCenter Server 6.0.x mit eingebettetem Platform Services Controller vor und nach dem Upgrade


vCenter Server mit eingebettetem Platform Services Controller beim Upgrade von Version 6.0 auf Version 6.5


Das Installationsprogramm aktualisiert eine externe vCenter Server 6.0.x-Instanz auf eine externe vCenter Server 6.5-Instanz und eine externe Platform Services Controller 6.0.x-Instanz auf eine externe Platform Services Controller 6.5-Instanz.

Abbildung 2. vCenter Server 6.0.x mit externem Platform Services Controller vor und nach dem Upgrade

Wenn Sie mehrere Systeme für die Hochverfügbarkeit konfiguriert haben, erlaubt vCenter Server beim Upgrade die Einbindung Ihrer gemeinsam genutzten Dienste in eine externe Konfiguration des Platform Services Controller.

Wenn Ihre Konfiguration aus mehreren Standorten mit Replizierung besteht, ermöglicht vCenter Server beim Upgrade die Einbindung Ihrer gemeinsam genutzten Dienste in eine externe Konfiguration des Platform Services Controller.

Weitere Informationen zu im Übergang befindlichen gemischten Versionsumgebungen finden Sie unter Upgrade- oder Migrationsreihenfolge und Verhalten von im Übergang befindlichen gemischten Versionsumgebungen für die Bereitstellung mehrerer vCenter Server-Instanzen.