Sie können eine Instanz von vCenter Server für Windows auf eine vCenter Server Appliance-Instanz migrieren.

Sie können eine Instanz von vCenter Server Version 5.5 oder Version 6.0 unter Windows auf eine vCenter Server Appliance 6.5-Bereitstellung unter einem Linux-basierten Betriebssystem migrieren.

Die Beispiele für vCenter Server-Migrationspfade zeigen Ergebnisse für unterstützte Migrationen.

Sie können eine vCenter Server-Instanz mit einer eingebetteten vCenter Single Sign-On- (Version 5.5) oder Platform Services Controller-Instanz (Version 6.0) auf eine vCenter Server Appliance 6.5-Instanz mit einer eingebetteten Platform Services ControllerAppliance migrieren. In diesem Fall migriert die Software die vCenter Server-Instanz und die eingebettete vCenter Single Sign-On-Instanz oder Platform Services Controller-Instanz zur gleichen Zeit.

Abbildung 1. vCenter Server 5.5.x mit eingebetteter vCenter Single Sign-On-Installation vor und nach der Migration


vCenter Server 5.5 unter Windows mit eingebettetem vCenter Single Sign-On beim Migrieren auf vCenter Server Appliance 6.5 mit eingebettetem Platform Services Controller 6.5 unter Photon


Abbildung 2. vCenter Server 6.0.x mit eingebetteter Platform Services Controller-Installation vor und nach der Migration


vCenter Server 6.0 unter Windows mit eingebettetem Platform Services Controller beim Migrieren auf vCenter Server Appliance 6.5 mit eingebettetem Platform Services Controller 6.5 unter Photon


Sie können eine vCenter Server-Instanz mit einer externen vCenter Single Sign-On- (Version 5.5) oder Platform Services Controller-Instanz (Version 6.0) auf eine vCenter Server Appliance 6.5-Instanz mit einer externen Platform Services Controller-Appliance migrieren. In diesem Fall müssen Sie zuerst die externe vCenter Single Sign-On- oder Platform Services Controller-Instanz und dann die vCenter Server-Instanz migrieren.

Abbildung 3. vCenter Server 5.5.x mit externer vCenter Single Sign-On-Installation vor und nach der Migration
Abbildung 4. vCenter Server 6.0.x mit externer Platform Services Controller-Installation vor und nach der Migration


vCenter Server 6.0 unter Windows mit externem Platform Services Controller beim Migrieren auf vCenter Server Appliance 6.5 mit eingebettetem Platform Services Controller 6.5 unter Photon


Wenn Sie mehrere Systeme für die Hochverfügbarkeit konfiguriert haben, erlaubt vCenter Server beim Upgrade die Einbindung Ihrer gemeinsam genutzten Dienste in eine externe Konfiguration des Platform Services Controller.

Wenn Ihre Konfiguration aus mehreren Standorten mit Replizierung besteht, ermöglicht vCenter Server beim Upgrade die Einbindung Ihrer gemeinsam genutzten Dienste in eine externe Konfiguration des Platform Services Controller.

Weitere Informationen zu im Übergang befindlichen gemischten Versionsumgebungen finden Sie unter Upgrade- oder Migrationsreihenfolge und Verhalten von im Übergang befindlichen gemischten Versionsumgebungen für die Bereitstellung mehrerer vCenter Server-Instanzen.