Bevor Sie Endbenutzerzuweisungen erstellen können, um Remoteressourcen von Ihren mit der Cloud verbundenen Pods für Ihre Benutzer bereitzustellen, müssen Sie in einigen Fällen eine Brokering-Methode auswählen, die in Ihrem Mandantenkonto verwendet wird. Die ausgewählte Brokering-Methode bestimmt die Typen von Endbenutzerzuweisungen, die Sie vom angegebenen Pod-Typ erstellen können und sie legt fest, wie die Ressourcen in diesen Zuweisungen Benutzern zugeteilt werden.

Die Cloud-Steuerungsebene bietet zwei verschiedene Optionen für die Zuteilung von Remoteressourcen von Ihren mit der Cloud verbundenen Pods an Endbenutzer. Universal Broker und Einzel-Pod-Brokering.

Universal Broker
Verfügbar für die folgenden Typen von mit der Cloud verbundenen Pods:
  • Horizon-Pods
  • In Microsoft Azure bereitgestellte Pods mit dem Manifest der Version vom Juli 2020 oder später. Das im Juli 2020 veröffentlichte Pod-Manifest lautet 2298.0.
    Wichtig: Universal Broker ist nur dann verfügbar, wenn Sie alle Pods in Microsoft Azure mit dem Pod-Manifest 2298.0 oder höher bereitgestellt haben. Um die erfolgreiche Einrichtung von Universal Broker zu unterstützen, stellen Sie sicher, dass alle Ihre Pods in Microsoft Azure online sind und sich in einem ordnungsgemäßen, einsatzbereiten Zustand befinden. Wenn Sie einen Ihrer Pods in Microsoft Azure mit einer Version vor dem Pod-Manifest 2298.0 bereitgestellt haben, ist Universal Broker keine verfügbare Brokering-Option, und es wird standardmäßig das Single-Pod-Brokering verwendet.
Einzel-Pod-Broker
Nur für Pods in Microsoft Azure verfügbar.
  • Wenn alle Ihre Pods in Microsoft Azure mit dem Manifest der Version vom Juli 2020 (2298.0) oder später bereitgestellt wurden, müssen Sie auf der Auswahlseite „Broker“ explizit Einzel-Pod-Broker auswählen, um diese klassische Brokering-Methode zu nutzen.
  • Wenn mindestens einer Ihrer Pods in Microsoft Azure vor der Version vom Juli 2020 (vor Pod-Manifest 2298.0) bereitgestellt wurde, können Sie keine Brokering-Methode auswählen und Einzel-Pod-Broker wird implizit als Standard verwendet.

Sie können eindeutige Brokering-Methoden für Horizon-Pods und für Pods in Microsoft Azure auswählen. Detaillierte Informationen finden Sie unter Einführung in Universal Broker und Single-Pod-Broker.

Voraussetzungen

Überprüfen Sie Folgendes:
  • Sie haben die Informationen unter Einführung in Universal Broker und Single-Pod-Broker sorgfältig geprüft, um die Brokering-Methode zu ermitteln, die Sie für die einzelnen Pod-Typen auswählen möchten.
    Wichtig: Das Dokumentationsthema Einführung in Universal Broker und Single-Pod-Broker enthält wichtige Details zu den Funktionen und zur Verfügbarkeit der einzelnen Brokering-Methoden, den Typen der von diesen unterstützten Endbenutzerzuweisungen und zur Behandlung Ihres spezifischen Anwendungsfalls. Da Ihre Brokering-Auswahl zu einer dauerhaften, mandantenweiten Einstellung wird, die nicht geändert werden kann, sehen Sie sich dieses Dokumentationsthema unbedingt gründlich an, bevor Sie Ihre Auswahl treffen.
  • Ihre Bereitstellung umfasst entweder:
    • Mindestens ein Horizon-Pod
    • Mindestens einen Pod in Microsoft Azure
      Hinweis: Um eine Brokering-Option für Ihre Pods in Microsoft Azure auszuwählen, müssen alle Pods mit dem Pod-Manifest 2298.0 oder höher bereitgestellt sein. Wenn einer der Pods mit einem Pod-Manifest vor 2298.0 bereitgestellt wurde, können Sie keine Brokering-Methode auswählen und für alle Pods in Microsoft Azure wird in Ihrem Mandantenkonto standardmäßig ein Einzel-Pod-Broker verwendet.
  • Sie haben eine Active Directory-Domäne in Ihrer Horizon Cloud-Umgebung registriert und einer Active Directory-Domänengruppe die Horizon Cloud-Rolle „Superadministrator“ zugewiesen. Siehe Durchführen der ersten Active Directory-Domänenregistrierung in der Horizon Cloud-Umgebung.

    Die Auswahlseite für Broker bleibt gesperrt, bis Sie diese Schritte abgeschlossen haben.

Prozedur

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Navigieren Sie auf der Seite Erste Schritte zu Allgemeine Einrichtung > Broker und klicken Sie auf Los.
    • Wählen Sie Einstellungen > Broker aus.
    Die Auswahlseite für Broker wird angezeigt. Das genaue Erscheinungsbild dieser Seite hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. dem Pod-Typ, für den Sie eine Brokering-Methode auswählen, und ob Sie bereits eine Brokerauswahl für einen anderen Pod festgelegt haben. Beispiel:
    • Der folgende Screenshot zeigt das Aussehen der Auswahlseite für Broker, wenn Sie ausschließlich Pods in Microsoft Azure mit dem Pod-Manifest 2298.0 oder höher bereitgestellt haben.

      Broker-Auswahlseite für Horizon Cloud-Pods in Microsoft Azure
    • Der folgende Screenshot zeigt die Auswahlseite für Broker, wenn Sie nur Horizon-Pods (und keine anderen Pods) bereitgestellt haben.

      Broker-Auswahlseite für Horizon-Pods
    Wichtig: Das von Ihnen ausgewählte Brokering ist permanent und gilt für alle Pods des angegebenen Typs, die Sie in Ihrem Mandantenkonto bereitstellen. Sobald Sie auf die Schaltfläche Auswählen für eine Broker-Methode klicken, können Sie nicht mehr zu der anderen Methode wechseln. Sie können nicht eine Brokering-Methode für einige Zuweisungen von einem bestimmten Pod-Typ und eine andere Brokering-Methode für andere Zuweisungen desselben Pod-Typs verwenden. Die von Ihnen ausgewählte Brokering-Methode wird zu einer permanenten, unveränderbaren und mandantenweiten Einstellung für den angegebenen Pod-Typ.
    Wichtig: Wenn Sie beabsichtigen, Universal Broker als Brokering-Methode für Ihre Pods in Microsoft Azure auszuwählen, stellen Sie sicher, dass alle diese Pods online sind und sich in einem ordnungsgemäßen, einsatzbereiten Zustand befinden. Der Universal Broker-Dienst muss mit den Pods kommunizieren und einige Konfigurationsschritte auf den Pods ausführen, um den Einrichtungsvorgang abzuschließen. Wenn einer der Pods in Microsoft Azure offline oder nicht verfügbar ist, schlägt die Universal Broker-Einrichtung fehl.
  2. Wählen Sie die Brokering-Methode aus, die Sie verwenden möchten.
    • Um Universal Broker auszuwählen, klicken Sie im Abschnitt Universal Broker auf Auswählen. Mit dieser Aktion wird der Konfigurationsassistent für Universal Broker geöffnet.
    • Um Einzel-Pod-Brokering für Pods in Microsoft Azure auszuwählen, klicken Sie auf Mehr anzeigen, um den Abschnitt Einzel-Pod-Broker zu erweitern. Klicken Sie dann unter diesem Bereich auf Auswählen.

Nächste Maßnahme

Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Wenn Sie Universal Broker ausgewählt haben, führen Sie die Schritte im Assistenten für die Broker-Konfiguration aus, wie in Konfigurieren Sie Universal Broker beschrieben.
  • Wenn Sie Single-Pod-Brokering ausgewählt haben, ist keine weitere Konfiguration erforderlich. Sie können mit der Erstellung von VDI-Desktopzuweisungen, Sitzungsdesktopzuweisungen und Anwendungszuweisungen basierend auf Ressourcen aus Ihren Pods in Microsoft Azure fortfahren. Detaillierte Informationen finden Sie in den Unterthemen unter Einführung in Horizon Cloud-Pods in Microsoft Azure.