Wenn die Pod-Flotte Ihrer Horizon Cloud-Mandantenumgebung den allerersten cloudverbundenen Pod enthält und die Active Directory-Domänenregistrierung abgeschlossen ist, können Sie auf die Seite „Kapazität“ der Konsole zugreifen. Ab dann können Sie das Menü Neu auf der Seite „Kapazität“ sehen. Dieses Menü dient nun als Ausgangspunkt für das Hinzufügen weiterer Pods zur Flotte.

Öffnen Sie die Seite „Kapazität“ in der Konsole, indem Sie Einstellungen > Kapazität auswählen. Um mit dem Hinzufügen eines Pods zur Flotte zu beginnen, klicken Sie auf Neu und wählen Sie dann die entsprechende Option aus, je nachdem, welchen Pod-Typ Sie hinzufügen möchten.

Wichtig: Die Menüoptionen und bestimmte Workflowschritte für das Hinzufügen eines Pods zur Flotte hängen von dem genauen Pod-Typ ab, den Sie hinzufügen möchten, und davon, was für Ihre Verwendung gemäß den Konfigurationen in Ihrem Horizon Cloud-Mandantenkonten unterstützt wird. Wie unter Rundgang durch die Cloud-basierte Horizon Cloud-Verwaltungskonsole für administrative Aufgaben in Horizon Cloud beschrieben, ist die Konsole dynamisch und zeigt Funktionen an oder nicht, je nachdem, was in Ihrem Mandantenkonto konfiguriert ist. Wenn Sie in der Konsole nicht das sehen, was Sie erwarten, stellen Sie bitte eine informative Support-Anforderung.
Sie möchten Ihrer Flotte einen neuen Horizon-Pod in Microsoft Azure hinzufügen?
Verwenden Sie für diesen Anwendungsfall den Menüfluss Neu > Microsoft Azure. Dadurch wird der Assistent zur automatischen Bereitstellung eines Pod-Manager-basierten Horizon-Pods gestartet. Solche Pods basieren auf der Pod-Manager-Technologie von Horizon Cloud, die ausschließlich in einem Microsoft Azure-Abonnement ausgeführt wird und kein VMware SDDC voraussetzt. Die ausführlichen Schritte des Workflows finden Sie unter Horizon-Pods in Microsoft Azure – Verwenden der Seite „Kapazität“ der Horizon Cloud-Verwaltungskonsole zum Hinzufügen weiterer Pods zu Ihrer Pod-Flotte.
Tipp: Diese Wahl besteht nicht bei einem Horizon-Pod in Azure VMware Solution (AVS). Ein Horizon-Pod in AVS ist ein Horizon-Pod in VMware SDDC, weil AVS ein vSphere-Cluster ist, wie in der Microsoft-Dokumentation Tutorial: Bereitstellen einer privaten Azure VMware Solution-Cloud in Azure beschrieben. Ein vSphere-Cluster ist per Definition eines VMware SDDC ein VMware SDDC (Software-Defined Data Center). Die folgenden Tech Zone-Artikel enthalten Details zu einem Horizon-Pod in AVS: Horizon on Azure VMware Solution Configuration und Horizon on Azure VMware Solution Architecture.
Sie möchten einen neuen Horizon-Pod in VMware SDDC hinzufügen? Gilt für Horizon-Pods in Azure VMware Solution (AVS)
Diese Pods basieren auf der Horizon-Verbindungsserver-Software und nicht auf der Pod-Manager-Technologie. In dieser aktuellen Version fügen Sie alle diese Pod-Typen mithilfe von Horizon Cloud Connector hinzu. Der Pod muss bereits in VMware SDDC vorhanden und aktiv sein. Verwenden Sie für diesen Anwendungsfall den Menüfluss Neu > VMware SDDC. Nachdem Sie diese Option verwendet haben, klicken Sie auf Herunterladen, um einen einfachen Pfad zu erstellen, der zu einer Downloadseite auf „my.vmware.com“ führt, auf der Sie die neueste Horizon Cloud Connector-Appliance herunterladen können. Die Workflowschritte für das Verbinden des Pods nach dem Herunterladen der Appliance finden Sie unter Allgemeiner Workflow für das Onboarding eines vorhandenen Horizon-Pods, der in einem VMware SDDC als erster Pod in Ihrer Horizon Cloud-Mandantenumgebung bereitgestellt wird.
Vorsicht: Wählen Sie bei Horizon-Pods in VMware Cloud on AWS nicht diesen Pfad, auch wenn in der Konsole möglicherweise die Aktion Hinzufügen für diesen SDDC-Typ angezeigt wird, nachdem Sie auf Neu > VMware SDDC klicken. Zu diesem Zeitpunkt ist dieser Pfad nicht für die allgemeine Verwendung verfügbar und es ist keine öffentliche Dokumentation dazu verfügbar. Um einen Horizon-Pod in VMware Cloud on AWS hinzuzufügen, verwenden Sie denselben Pfad zum Herunterladen wie für die anderen VMware SDDC-Typen.