SD-WAN Orchestrator ermöglicht es Ihnen, als Unternehmensbenutzer eine Reihe von Netzwerkdiensten wie beispielsweise Edge-Cluster, Nicht-SD-WAN-Ziele, Cloud-Sicherheitsdienst (Cloud Security Service (CSS)) und VNFs unter Konfigurieren (Configure) > Netzwerkdienste (Network Services) zu konfigurieren.

Hinweis: Wenn Sie mit einer Benutzer-ID angemeldet sind, die über Kundensupport-Berechtigungen verfügt, können Sie nur SD-WAN Orchestrator-Objekte anzeigen. Sie werden nicht in der Lage sein, neue Objekte zu erstellen oder bestehende zu konfigurieren/aktualisieren.
Sie können die folgenden Netzwerkdienste konfigurieren:
  • Edge-Cluster
  • Cloud-VPN-Hubs
  • Nicht-SD-WAN-Ziele über Gateway (Non SD-WAN Destinations via Gateway)
  • Nicht-SD-WAN-Ziele über Edge
  • Cloud-Sicherheitsdienst
  • VNFs
  • VNF-Lizenzen
  • DNS-Dienste
  • NetFlow-Einstellungen
  • Private Netzwerknamen
  • Authentifizierungsdienste
  • IaaS-Abonnements
Hinweis: Das Konfigurieren von Netzwerkdiensten ist optional und kann in beliebiger Reihenfolge konfiguriert werden.
Hinweis: SD-WAN Orchestrator lässt nicht zu, dass die Cloud-VPN-Hubs über den Bildschirm Dienste (Services) konfiguriert werden, stellt aber eine Zusammenfassung aller konfigurierten SD-WAN Edge-Instanzen bereit. Die Zusammenfassung enthält Folgendes: Edge-Typ, Profil, in dem der Edge verwendet wird, Segment sowie Angaben dazu, ob es sich bei dem Edge um einen VPN-Hub oder/und einen Backhaul-Hub handelt.