Update Manager-Baselines sind Baselines für Hosts, virtuelle Maschinen und virtuelle Appliances. Um Objekte in Ihrer vSphere-Bestandsliste zu aktualisieren, können Sie vordefinierte Baselines, vom System verwaltete Baselines oder von Ihnen erstellte benutzerdefinierte Baselines verwenden.

Wenn Sie Hosts, virtuelle Maschinen und virtuelle Appliances prüfen, vergleichen Sie sie mit Baselines und Baselinegruppen, um ihren Übereinstimmungsgrad zu ermitteln.

Im vSphere Web Client werden die Baselines und Baselinegruppen auf den Registerkarten Host-Baselines und VMs/VAs-Baselines der Update Manager-Administratoransicht angezeigt.

Je nach dem Zweck, für den Sie sie verwenden möchten, können Host-Baselines eine Sammlung von einem oder mehreren Patches, Erweiterungen oder Upgrades enthalten. Daher sind die Host-Baselines Upgrade-, Erweiterungs- oder Patch-Baselines. Um ein Update oder Upgrade Ihrer Hosts durchzuführen, können Sie die Update Manager-Standard-Baselines oder von Ihnen erstellte benutzerdefinierte Baselines verwenden.

Die VMs/VAs-Baselines sind vordefiniert. Sie können keine benutzerdefinierten VMs/VAs-Baselines erstellen.

Die Standard-Baselines sind die vordefinierten und systemverwalteten Baselines.

Systemverwaltete Baselines

Der Update Manager zeigt systemverwaltete, von vSAN generierte Baselines an. Diese Baselines werden standardmäßig bei der Verwendung von vSAN-Clustern mit ESXi-Hosts der Version 6.0 Update 2 und höher in Ihrer vSphere-Bestandsliste angezeigt. Wenn Ihre vSphere-Umgebung keine vSAN-Cluster enthält, werden keine systemverwalteten Baselines erstellt.

Die systemverwalteten Baselines aktualisieren ihren Inhalt automatisch und in regelmäßigen Abständen, weshalb Update Manager konstanten Zugriff auf das Internet benötigt. Die vSAN-System-Baselines werden in der Regel alle 24 Stunden aktualisiert.

Sie können die systemverwalteten Baselines verwenden, um ein Upgrade Ihrer vSAN-Cluster auf empfohlene kritische Patches, Treiber, Updates sowie auf die letzte unterstützte ESXi-Hostversion für vSAN durchzuführen.

Vordefinierte Baselines

Vordefinierte Baselines können nicht bearbeitet oder gelöscht werden, Sie können sie nur an die entsprechenden Bestandslistenobjekte anhängen oder davon trennen.

Auf der Registerkarte Host-Baselines in der Update Manager-Administrationsansicht werden die folgenden vordefinierten Baselines angezeigt:

Kritische Host-Patches (vordefiniert)

Prüft die Übereinstimmung von ESXi-Hosts mit allen kritischen Patches.

Nicht kritische Host-Patches (vordefiniert)

Prüft die Übereinstimmung von ESXi-Hosts mit allen optionalen Patches.

Auf der Registerkarte VMs/VAs-Baselines in der Update Manager-Administrationsansicht werden die folgenden vordefinierten Baselines angezeigt:

VMware Tools-Upgrade passend zum Host (vordefiniert)

Prüft die Übereinstimmung virtueller Maschinen mit der neuesten Version von VMware Tools auf dem Host. Update Manager unterstützt das Upgrade von VMware Tools für virtuelle Maschinen auf ESXi 5.5.x-Hosts und höher.

VM-Hardware-Upgrade passend zum Host (vordefiniert)

Prüft die Übereinstimmung virtueller Hardware oder virtueller Maschinen mit der neuesten vom Host unterstützten Version. Update Manager unterstützt auf Hosts, auf denen ESXi 6.5 ausgeführt wird, das Upgrade auf die virtuelle Hardwareversion vmx-13.

VA auf neueste Version aktualisieren (vordefiniert)

Prüft die Übereinstimmung virtueller Appliances mit der neuesten freigegebenen Version der virtuellen Appliance.

Benutzerdefinierte Baselines

Benutzerdefinierte Baselines sind die Baselines, die Sie erstellen.

Wenn Ihr vCenter Server-System mit anderen vCenter Server-Systemen über eine gemeinsame vCenter Single Sign-On-Domäne verbunden ist und eine Update Manager-Instanz für jedes vCenter Server-System in der Gruppe vorhanden ist, gelten die Baselines und Baselinegruppen, die Sie erstellen und verwalten, nur für die Bestandslistenobjekte, die vom dem vCenter Server-System verwaltet werden, bei dem die ausgewählte Update Manager-Instanz registriert ist. Sie können eine Update Manager-Instanz nur mit einem vCenter Server-System verwenden, in dem die Instanz registriert ist.

Baselinegruppen

Baselinegruppen setzen sich aus vorhandenen Baselines zusammen. Eine Baselinegruppe kann eine Upgrade-Baseline und eine oder mehrere Patch- und Erweiterungs-Baselines oder eine Kombination aus mehreren Patch- und Erweiterungs-Baselines enthalten.

Sie benötigen zum Erstellen, Bearbeiten oder Löschen von Baselines und Baselinegruppen das Recht Baseline verwalten. Sie benötigen zum Anhängen von Baselines und Baselinegruppen das Recht Baseline anhängen. Die Zuweisung dieser Rechte muss auf dem vCenter Server-System erfolgen, bei dem Update Manager registriert ist. Weitere Informationen zur Verwaltung von Benutzern, Gruppen, Rollen und Berechtigungen finden Sie unter vCenter Server und Hostverwaltung. Eine Liste der Update Manager-Rechte und ihre Beschreibungen finden Sie unter Update Manager-Berechtigungen.