Mit vVols ersetzen abstrakte Speichercontainer traditionelle Speichervolumes basierend auf LUNs oder NFS-Freigaben. In vCenter Server werden die Speichercontainer durch vVols-Datenspeicher dargestellt. In vVols-Datenspeichern werden Virtual Volumes gespeichert, Objekte, in denen Dateien von virtuellen Maschinen gekapselt sind.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Komponenten der vVols-Funktionalität erhalten Sie im entsprechenden Video.