Sie können die Gateway-Konfigurationen auf einem bereitgestellten Pod auf verschiedene Arten ändern. Sie nehmen diese Änderungen über die Detailseite des Pods in Horizon Cloud-Verwaltungskonsole vor. Die Konsole ist dynamisch. Es werden nur solche Aktionen angezeigt, deren Ausführung basierend auf der bereits existierenden Gateway-Konfiguration des Pods Sinn ergibt.

Wie in den Dokumentationsthemen zum Bereitstellen eines Horizon Cloud-Pods in Microsoft Azure beschrieben, kann der Pod mit einer externen oder internen Gateway-Konfiguration oder mit beidem bereitgestellt werden. Für den bereitgestellten Pod kann auch die RADIUS-2-Faktor-Authentifizierung auf keinen, einen oder beide Gateway-Konfigurationstypen festgelegt sein. Sie können die folgenden Gateway-bezogenen Elemente auf einem bereitgestellten Pod über die Detailseite des Pods ändern.

  • Fügen Sie Gateway-Konfigurationen zum Pod hinzu. Wenn der Pod über keine Gateway-Konfiguration verfügt, können Sie einen oder beide Typen hinzufügen. Wenn der Pod über einen Gateway-Typ verfügt, können Sie den nicht konfigurierten Typ hinzufügen.
  • Löschen Sie Gateway-Konfigurationen aus dem Pod.
  • Bearbeiten Sie eine vorhandene Gateway-Konfiguration, um die Einstellungen für die RADIUS-2-Faktor-Authentifizierung für dieses Gateway hinzuzufügen, zu ändern oder zu deaktivieren.
  • Ändern Sie die Unified Access Gateway-Softwareeinstellungen einer Gateway-Konfiguration.
Hinweis: Momentan können Elemente, die mit den Spezifikationen der Gateway-Bereitstellung verknüpft sind, nur während der Bereitstellung dieser Gateway-Konfiguration in Ihrer Abonnementumgebung festgelegt werden. Die Konsole bietet noch keine Möglichkeit zum Verwenden des Workflows „Pod bearbeiten“, um die Bereitstellungskonfiguration des Gateways zu aktualisieren, obwohl der Workflow „Pod bearbeiten“ verwendet werden kann, um die Softwarekonfiguration des Gateways jederzeit zu aktualisieren. Beispiele für diese Elemente, die nicht mithilfe des Workflows „Pod bearbeiten“ geändert werden können, sind das für die Unified Access Gateway-Instanzen verwendete VM-Modell, die Netzwerk-bezogenen Einstellungen und die Microsoft Azure-Ressourcen-Tags für die Ressourcengruppen des Gateways. Wenn Sie ein Element ändern möchten, das mit der Bereitstellungskonfiguration eines vorhandenen Gateways verknüpft ist, müssen Sie zuerst die vorhandene Gateway-Konfiguration aus dem Pod löschen und den Workflow „Pod bearbeiten“ verwenden, um eine Gateway-Konfiguration für den Pod mit den gewünschten neuen Einstellungen erneut bereitzustellen. Beachten Sie, dass der Pod ab dem Pod-Manifest der Version 2298.0 über mindestens eine Gateway-Konfiguration für unterstützte Vorgänge verfügen muss. Wenn Sie einen Pod mit dem Manifest 2298.0 oder höher ohne Gateway-Konfiguration beibehalten, weist dieser Pod eine nicht unterstützte Konfiguration auf.