In diesem Artikel wird erklärt, wie Sie Ihre Sitzungs-Desktop-Pools und Remote-Anwendungspools aus Cloud-verwalteten Horizon-Pods zu einer Universal Broker-Umgebung hinzufügen. Diese Pools, auch als RDSH-Pools bezeichnet, bestehen aus Ressourcen, die von Microsoft Remote Desktop Services (RDS)-Hosts innerhalb eines einzelnen Horizon-Pods bereitgestellt werden. Endbenutzer können Sitzungen öffnen, indem sie sich mit dem Universal Broker-FQDN verbinden, und Universal Broker dient als Verbindungs-Broker für diese Sitzungen.

Ein RDSH-Pool besteht aus Desktops oder Anwendungen, die von Microsoft-Remotedesktopdiensten (RDS) innerhalb eines einzelnen Horizon-Pods bereitgestellt werden. Wenn Sie RDSH-Pools zu Ihrer Universal Broker-Umgebung hinzufügen, werden die Pools zu schreibgeschützten Zuweisungen in Horizon Universal Console. Weitere Informationen finden Sie unter Horizon Pods – Arbeiten mit RDSH-Zuweisungen in Horizon Universal Console.

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich, dass Sie die folgenden voraussetzenden Schritte durchgeführt haben.

Prozedur

  1. Öffnen Sie Horizon Console (die Administratorkonsole für Horizon-Pods) für den Pod, der den RDSH-Desktop oder -Anwendungspool enthält, den Sie konfigurieren möchten.
    Details zur Verwendung von Horizon Console finden Sie in der VMware Horizon-Dokumentation.
  2. Öffnen Sie unter Horizon Console den Assistenten zum Konfigurieren eines RDSH-Desktops oder -Anwendungspools.
  3. Aktivieren Sie im Konfigurationsassistenten die Option Cloud Brokered für den Pool. Universal Broker erkennt nur RDSH-Desktop- und -Anwendungspools, die als Cloud Brokered markiert sind.
    • Für einen RDSH-Desktop-Pool wird die Option „Cloud Brokered“ in dem Abschnitt des Assistenten angezeigt, in dem Sie die Pool-Einstellungen konfigurieren können.
    • Für einen Anwendungspool wird die Option „Cloud Brokered“ im Abschnitt des Assistenten angezeigt, mit dem Sie Anwendungen hinzufügen können.
  4. Um Ihre Änderungen am Pool zu speichern, folgen Sie den Eingabeaufforderungen des Konfigurationsassistenten.
    Warten Sie bis zu 10 Minuten, bis die Konfigurationsinformationen des Pools mit dem Universal Broker-Dienst synchronisiert sind.
  5. Navigieren Sie in Horizon Universal Console zur Seite mit den Zuweisungen für RDSH-Desktops und -Anwendungen aus Pods in einem VMware SDDC. Überprüfen Sie, ob der Pool, den Sie als Cloud Brokered konfiguriert haben, als aufgelistete Zuweisung auf der Seite erscheint.

Nächste Maßnahme

Berechtigte Benutzer können nun auf die Desktops oder Anwendungen des Pools zugreifen, indem sie sich mit dem Universal Broker-FQDN verbinden.

Die Konfigurationsinformationen des Pools werden zu den folgenden Zeitpunkten automatisch mit dem Universal Broker-Dienst synchronisiert.

  • Wenn der Pool in Horizon Console erstellt wird.
  • Wenn die Konfiguration des Pools in Horizon Console geändert wird.
  • Wenn der Pool in Horizon Console gelöscht wird.