Das Management Pack for Microsoft Azure ist ein eingebetteter Adapter, in dem jede Adapterinstanz Diagnose-Dashboards aufweist und Metriken von Microsoft Azure erfasst. Sie können ein Cloud-Konto hinzufügen, um eine Adapterinstanz in vRealize Operations Cloud zu konfigurieren.

Voraussetzungen

  • Wenn das Management Pack for Microsoft Azure deaktiviert ist, aktivieren Sie es in vRealize Operations Cloud. Weitere Informationen finden Sie unter Lösungs-Repository.
  • Generieren Sie im Microsoft Azure-Portal einen Client-Schlüssel, der in dieser Konfiguration verwendet werden soll. Weitere Informationen finden Sie unter Generieren eines Client-Schlüssels.

Prozedur

  1. Klicken Sie im Menü auf Verwaltung.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Lösungen > Cloud-Konten.
  3. Klicken Sie auf Konto hinzufügen und wählen Sie Microsoft Azure aus.
  4. Geben Sie die Cloud-Kontoinformationen ein.
    Option Aktion
    Name Geben Sie einen Namen für die Adapterinstanz ein.
    Beschreibung Geben Sie eine Beschreibung für die Adapterinstanz ein.
  5. Konfigurieren Sie die Verbindung.
    Option Aktion
    Abonnement-ID Geben Sie Ihre Abonnement-ID für Microsoft Azure ein.
    Verzeichnis-ID (Mandant) Geben Sie die Verzeichnis-ID für Ihr Azure Active Directory ein.
    Anmeldedaten Fügen Sie die Anmeldedaten für den Zugriff auf Microsoft Azure hinzu, indem Sie auf das Pluszeichen klicken.
    • Geben Sie einen Instanznamen für die Anmeldedatenwerte ein, die Sie gerade erstellen. Dieser Wert ist nicht der Name der Adapterinstanz, sondern ein Anzeigename für die geheimen Anmeldedaten.
    • Geben Sie Ihre Anwendungs-ID in Ihr Azure Active Directory ein.
    • Geben Sie den Client-Schlüssel ein, den Sie im Microsoft Azure-Portal für Ihre Anwendung generiert haben.
    • Geben Sie die erforderlichen lokalen Proxy-Informationen für Ihr Netzwerk ein.
    Collector/Gruppe Wählen Sie den Collector aus, auf dem Sie die Adapterinstanz ausführen möchten. Ein Collector erfasst Objekte zur Überwachung in seinem Bestand. Der standardmäßig angegebene Collector wurde für eine optimale Datenerfassung ausgewählt.
  6. Klicken Sie auf Verbindung überprüfen, um die Verbindung zu testen.
    Hinweis:

    Wenn die Testverbindung fehlschlägt, fügen Sie das Cloud-Konto nicht hinzu.

    Wenn Sie das Cloud-Konto mit einer fehlgeschlagenen Testverbindung hinzufügen, erfasst vRealize Operations Cloud möglicherweise keine Daten für die Adapterinstanz. Um dieses Problem zu beheben, entfernen Sie das Cloud-Konto und fügen es mit den korrekten Informationen erneut hinzu. Wenn Sie einen Proxy verwenden, stellen Sie sicher, dass die Proxy-Verbindung effizient ist.

  7. Klicken Sie auf den Pfeil links neben Erweiterte Einstellungen, um erweiterte Einstellungen zu konfigurieren.
    Option Aktion
    Dienste Wählen Sie die Dienste aus, von denen Sie Metriken erfassen möchten. Wenn Sie Metriken für bestimmte Dienste erfassen möchten, klicken Sie auf das Dropdown-Symbol und wählen Sie einen oder mehrere Dienste aus. Beispiel: Azure Disk Storage. Wenn Sie keine Dienste auswählen, werden die Metriken für alle Dienste erfasst.
    Regionen Wählen Sie die Regionen aus, die Sie abonnieren möchten. Wenn Sie bestimmte Regionen abonnieren möchten, klicken Sie auf das Dropdown-Symbol und wählen Sie eine oder mehrere Regionen aus. Beispiel: USA, Mitte. Wenn Sie alle Regionen abonnieren möchten, wählen Sie keine der Regionen aus.
  8. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Nächste Maßnahme

Stellen Sie sicher, dass vRealize Operations Cloud Daten erfasst.
Wo können die Informationen angezeigt werden? Anzuzeigende Informationen
Umgebung Die mit der Adapterinstanz in Verbindung stehenden Objekte werden den Bestandsstrukturen hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen von Objekten für Management Pack for Microsoft Azure.

Informationen zu den vom Adapter erfassten Metriken finden Sie unter Metriken für Management Pack for Microsoft Azure.

Dashboards Die Dashboards für die Adapterinstanz werden zu vRealize Operations Cloud hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft Azure-Dashboards.