Einige Einstellungen, die einem Edge zugewiesen wurden, können durch die Konfiguration außer Kraft gesetzt werden. In den meisten Fällen muss eine Außerkraftsetzung zuerst aktiviert werden, dann können Änderungen vorgenommen werden.

Außerkraftsetzungsregeln können zu bestehenden Unternehmensrichtlinien und Firewallregeln hinzugefügt werden. Außerkraftsetzungsregeln haben Vorrang vor allen anderen Regeln, die für die Unternehmensrichtlinie oder Firewall definiert sind. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von Unternehmensrichtlinien für Edges.

Hinweis: Edge-Außerkraftsetzungen ermöglichen Edge-spezifische Bearbeitungen der angezeigten Einstellungen und unterbinden weitere automatische Aktualisierungen aus dem Konfigurationsprofil. Sie können die Außerkraftsetzung einfach ausschalten und jederzeit zu automatischen Updates zurückkehren.

Edge-Gerätekonfigurationen – Roadmap

Wechseln Sie zu Konfigurieren (Configure) > Edges > Gerät (Device), um Konfigurationen auf Edge-Ebene außer Kraft zu setzen. Einige Konfigurationen sind segmentfähig. Das heißt, die Konfigurationen müssen für jedes Segment aktiviert werden, in dem sie funktionieren sollen. Andere Konfigurationen hingegen sind üblicherweise segmentübergreifend.

Die folgende Tabelle enthält die Liste der Konfigurationen auf Edge-Ebene:
Konfiguration Konfigurationstyp Weitere Informationen finden Sie unter ...
DSL-Einstellungen (DSL Settings)
Hinweis: Nur für 610 Edge- und 610-LTE-Geräte verfügbar.
Gemeinsam Konfigurieren von DSL-Einstellungen
GPON-Einstellungen (GPON Settings)
Hinweis: Nur für 6X0-Edges verfügbar.
Gemeinsam Konfigurieren von GPON-Einstellungen
Authentifizierungseinstellungen Segmentfähig (nur für globales Segment) Konfigurieren von Authentifizierungseinstellungen
DNS-Einstellungen Segmentfähig (nur für globales Segment) Konfigurieren von DNS-Einstellungen
NetFlow-Einstellungen Segmentfähig Konfigurieren von Netflow-Einstellungen für Edges
LAN-seitige NAT-Regeln Gemeinsam LAN-seitige NAT-Regeln auf Edge-Ebene
Syslog-Einstellungen Segmentfähig Konfigurieren von Syslog-Einstellungen für Edges
Statische Routeneinstellungen Segmentfähig Konfigurieren von statischen Routeneinstellungen
ICMP-Tests Segmentfähig Konfigurieren von ICMP-Tests/-Respondern
ICMP-Responder Segmentfähig Konfigurieren von ICMP-Tests/-Respondern
VRRP-Einstellungen Segmentfähig Konfigurieren von VRRP-Einstellungen
Cloud-VPN Segmentfähig Konfigurieren von Cloud-VPN und Tunnelparametern auf der Edge-Ebene
BFD-Regeln Gemeinsam Konfigurieren von BFD
OSPF-Bereiche Segmentfähig Aktivieren von OSPF
BGP-Einstellungen Segmentfähig Konfigurieren von BGP von Edge zu Underlay-Nachbarn
Multicast-Einstellungen Segmentfähig Konfigurieren von Multicast-Einstellungen
Cloud-Sicherheitsdienst (Cloud Security Service) Segmentfähig Konfigurieren von Cloud-Sicherheitsdiensten für Edges
Hochverfügbarkeit Gemeinsam Aktivieren von Hochverfügbarkeit (High Availability, HA)
VLAN Gemeinsam Konfigurieren von VLAN für Edges
Loopback-Schnittstellen Segmentfähig Konfiguration der Loopback-Schnittstellen
Orchestrator-Verwaltungsdatenverkehr Gemeinsam Konfigurieren von Orchestrator-Verwaltungsdatenverkehr für Edges
Geräteeinstellungen (Schnittstelle und WAN) Gemeinsam Konfigurieren von Geräteeinstellungen
Sicherheits-VNF Gemeinsam Sicherheits-VNFs
QoS mit Mehrfachquelle Gemeinsam Aktivieren von Quality of Service mit Mehrfachquelle
L2-Einstellungen Gemeinsam Konfigurieren der Layer 2-Einstellungen für Edges
SNMP-Einstellungen Gemeinsam Konfigurieren von SNMP-Einstellungen für Edges
NTP-Server Gemeinsam Konfigurieren von NTP-Einstellungen für Edges
Sichtbarkeitsmodus Gemeinsam Konfigurieren des Sichtbarkeitsmodus