VMware vSphere® nutzt die Virtualisierung zur Transformation einzelner Datencenter in aggregierte Computing-Infrastrukturen, die CPU-, Speicher- und Netzwerkressourcen umfassen. VMware vSphere behandelt diese Infrastrukturen als eine einheitliche Betriebsumgebung und stellt Ihnen die Tools bereit, die zur Verwaltung der in dieser Umgebung verwendeten Datencenter erforderlich sind.

Der VMware vSphere-Stack besteht aus Virtualisierungs-, Verwaltungs- und Schnittstellenebenen. Die zwei Hauptkomponenten von vSphere sind ESXi und vCenter Server. ESXi ist die Virtualisierungsplattform, auf der Sie virtuelle Maschinen und virtuelle Appliances erstellen und ausführen. vCenter Server ist ein Dienst zur Verwaltung mehrerer in einem Netzwerk verbundener Hosts und zur Zusammenfassung von Hostressourcen in Pools.

Die vSphere-Dokumente im HTML-Format entsprechen der neuesten vSphere Update-Version von jeder vSphere-Hauptversion.

Die PDF-Dateien für frühere Versionen von vSphere stehen für jede Hauptversion im Inhaltsverzeichnis links unter „vSphere-Archivpakete“ zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Bereitstellen und Verwalten von vSphere erhalten Sie in der Dokumentation sowie in den Videos im VMware Information Experience-Videokanal, wie z. B. in diesem.

Suchen von Dokumentation für vSphere-Entwickler und -Automatisierer

Zur besseren Unterstützung der Zielgruppen im Bereich der VMware-Entwicklung und -Automatisierung wurde die Dokumentation zu vSphere Command-Line Interface, APIs und SDKs nach VMware {code} verschoben. Diese Website ist speziell für unsere Entwickler-Community gedacht. Auf den folgenden VMware {code}-Seiten erhalten Sie weitere Informationen zu vSphere Command-Line Interface, APIs und SDKs:

Weitere Informationen zu vSphere