Die Ersteinrichtung von IMS für die Verwendung in einer First-Gen-Horizon Cloud-Umgebung umfasst in erster Linie den Import von Images in den Image-Katalog von IMS. Diese Dokumentationsseite enthält eine Prozessübersicht und Links zu Seiten mit Details zur Durchführung der einzelnen Prozessschritte.

Wenn sich ein Image im IMS-Image-Katalog befindet und mindestens einen definierten Marker aufweist, können Sie dieses Image veröffentlichen. Das veröffentlichte Image kann dann in Pools, Farmen und VDI-Desktop-Zuweisungen verwendet werden.

Verwendung dieser Seite

Achtung: Verwenden Sie diese Seite nur, wenn Sie auf eine First-Gen-Mandantenumgebung in der First-Gen-Steuerungsebene zugreifen können. Wie im KB-Artikel 92424 beschrieben, hat die First-Gen-Steuerungsebene das Ende der Verfügbarkeit (End of Availability, EOA) erreicht. Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

Ab August 2022 ist Horizon Cloud Service – next-gen allgemein verfügbar und verfügt über eine eigene Dokumentation zur Verwendung von Next-Gen, die hier verfügbar ist.

Ein Hinweis darauf, ob es sich um eine Next-Gen- oder First-Gen-Umgebung handelt, ist das Muster, das im URL-Feld des Browsers angezeigt wird, nachdem Sie sich bei Ihrer Umgebung angemeldet haben und die Bezeichnung Horizon Universal Console sehen. Bei einer Next-Gen-Umgebung enthält die URL-Adresse der Konsole eine Komponente wie /hcsadmin/. Die URL der First-Gen-Konsole enthält einen anderen Abschnitt (/horizonadmin/).

Ersteinrichtung – Allgemeine Übersicht

Hinweis: Auf allen diesen First-Gen-Horizon Cloud-Dokumentationsseiten umfasst der Begriff „ Horizon 8-Pod“ Verbindungsserver, auf denen eine mit der First-Generation-Horizon Cloud-Steuerungsebene kompatible Softwareversion ausgeführt wird.

Die Pod-Flotte eines First-Gen-Mandanten kann sowohl über Horizon 8-Pods als auch über First-Gen-Horizon Cloud on Microsoft Azure-Bereitstellungen verfügen.

Stellen Sie für beide Typen sicher, dass die unter IMS-Systemanforderungen für eine First-Gen-Horizon Cloud-Umgebung beschriebenen IMS-Anforderungen erfüllt sind.

Die Ersteinrichtung zur Verwendung von IMS mit den Pods der Flotte unterscheidet sich je nach Bereitstellungstyp geringfügig (Horizon 8-Pods oder First-Gen-Horizon Cloud on Microsoft Azure-Bereitstellungen).

Horizon 8-Pods
Sie müssen zuerst die teilnehmenden vCenter Server-Instanzen konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Horizon 8 Pods – Konfigurieren der vCenter Server-Instanzen.

Bei vorhandener Konfiguration können Sie Images aus diesen konfigurierten vCenter Server-Instanzen in den Image-Katalog von IMS importieren. Weitere Informationen finden Sie unter First-Gen-Mandanten – IMS- und Horizon 8-Pods – Importieren eines Images aus vCenter in den Image-Katalog.

Wenn sich die Images im Image-Katalog befinden, können Sie Pools und Farmen basierend auf diesen verwalteten Images erstellen.

First-Gen- Horizon Cloud on Microsoft Azure-Bereitstellungen
Sie importieren Images aus dem Azure Marketplace in den Image-Katalog von IMS. Weitere Informationen finden Sie unter Importieren eines Image aus dem Azure Marketplace in den Image-Katalog

Wenn sich die Images im Image-Katalog befinden, können Sie Farmen und Desktop-Zuweisungen basierend auf diesen verwalteten Images erstellen.