Die diskrete Grafikverwaltung bietet die Möglichkeit, die Batterienutzung und Leistungsbeanspruchung von Anwendungen, die 3D-Grafiken in einer virtuellen Maschine verwenden, zu steuern.

Vorbereitungen

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr MacBook Pro eine integrierte Grafikkarte und eine diskrete Grafikkarte besitzt. Mit Hilfe der diskreten Grafikverwaltung kann das Betriebssystem zwischen den beiden Karten wechseln.

  • Stellen Sie sicher, dass die 3D-Grafiken aktiviert sind.

Prozedur

  1. Wählen Sie Fenster > Bibliothek virtueller Maschinen.
  2. Wählen Sie im Fenster Bibliothek virtueller Maschinen eine virtuelle Maschine aus und wählen Sie Einstellungen.
  3. Wählen Sie im Fenster Einstellungen unter „Systemeinstellungen“ Grafik.
  4. Stellen Sie sicher, dass das Markierungsfeld 3D-Grafiken beschleunigen aktiviert ist.
  5. Wählen Sie aus dem Einblendmenü Batterielebensdauer eine Grafikleistung aus.

    Option

    Beschreibung

    Keine Hochleistungsgrafiken verwenden (längere Batterielebensdauer)

    Erhöht Batterielebensdauer.

    Hochleistungsgrafiken nur für 3D-Anwendungen verwenden

    Balanciert Batterielebensdauer und 3D-Grafikleistung aus.

    Immer Hochleistungsgrafiken verwenden (kürzere Batterielebensdauer)

    Reduziert Batterielebensdauer.